Boxty, traditionell irische Kartoffelbrötchen

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig kochend 500 g
Mehl 250 g
Kartoffelstärke 2 EL
Backpulver 2 TL
Butter zerlassen 2 EL
etwas Buttermilch etwas
Salz 0,5 TL

Zubereitung

1.250 g der Kartoffeln schälen, kochen und zu Püree stampfen. Zeitgleich die anderen 250g schälen und in ein Tuch, in dem die Kartoffeln ausgedrückt werden können, reiben. Das Tuch über eine Schüssel halten und auswringen damit die stärkehaltige Flüssigkeit der Kartoffeln in die Schüssel läuft.

2.Nun die ausgewrungenen Kartoffeln in eine zweite Schale legen und mit den heißen, gestampften Kartoffeln bedecken. Dadurch wird verhindert, daß die geraspelten Kartoffeln durch den Sauerstoff in der Luft braun werden.

3.Die Flüssigkeit aus der ersten Schale vorsichtig abgießen. Die abgesetzte Kartoffelstärke zu der Kartoffelmasse zurück geben und verrühren.

4.Das Mehl mit dem Kartoffelstärkepulver und dem Backpulver mischen. Mit der Butter und dem Salz zu den Kartoffeln geben. Mit etwas Buttermilch zügig zu einem Teig verkneten. Er sollte die Konsistenz eines Brotteiges haben. Ist er zu fest noch etwas Buttermilch unterkneten.

5.In zwei Portionen teilen und auf einer bemehlten Unterlage rund ausrollen. In Dreiecke (Farls) teilen oder mit einem Brötchenausstecher (Scone-cutter) Kreise ausstechen. Ich habe einfach Kugeln gerollt und diese flach gedrückt.

6.Bei 180°C / Gas Stufe 4 30-40 Minuten lang backen. Heiß, aufgeschnitten und gebuttert, frisch aus dem Ofen essen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Boxty, traditionell irische Kartoffelbrötchen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Boxty, traditionell irische Kartoffelbrötchen“