Grillen: Gefüllte Makrelen vom Grill

45 Min leicht
( 68 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Makrele frisch 2
Zucchini 1 kleine
Champignons braun 100 gr
Knoblauchzehe gehackt 2 kleine
Lauchzwiebeln frisch 3
Tomaten getrocknet 6
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Rosmarinzweige 2
Thymianzweige 2
Zitronen 2
Zwiebel in Streifen 1
Tomatenmark 1 EL
Sahne 10% Fett 2 EL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Olivenöl etwas
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
322 (77)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
4,3 g
Fett
5,4 g

Zubereitung

1.Habe 2 schöne frische Makrelen gekauft, anschließend den Kühlschrank nach Gemüse inspiziert.... hier seht ihr nun das Ergebniss.....Nach einigen Überlegungen... kam ich auf die Idee, die Makrelen mit dem Gemüse zu Füllen ....Aber eine Füllung im Fisch kann man nicht richtig geniessen, wenn man beim Essen, Gräten dazwischen hat.

2.Unter Hinzunahme einer Küchenschere, begann ich die Makrelen zu entgräten.. ist garnicht so schwer.. wie man denkt..!!

3.Die küchenfertigen Makrelen wurden aufgeklappt.. und am Kopfende und Schwanz, die Rückengräte durchtrennt und vorsichtig mit den Finger herausgezogen, geht eigentlich sehr gut..jetzt habe ich alle im Fleisch übrig gebliebenen Gräten mit einer kleinen Spitzzange gezogen... bis keine mehr fühlbar waren.

4.Die Makrelen wurden jetzt mit Zitronensaft gesäuert und bis zur Verarbeitung zur Seite gestellt.

5.Nun wurden die Pilze, Zucchini, getr. Tomaten, Lauchzwiebeln in kleine Würfel geschnitten, die Frühlingszwiebeln und Thymianzweige dazugegeben und in einer Pfanne mit einem Tl Olivenöl angebraten. .

6.Den Tomatenmark und die Sahne dazugeben, salzen und .pfeffern, und alles etwas einreduzieren lassen... bis kein Flüssigkeit mehr da war, die Thymianzweige entfernen. Die Masse abkühlen lassen und in den Bauch der Makrele gefüllt.

7.Ein großes Stück Alufolie eingefettet, die Makrele drauf gelegtvon aussen gewürzt, mit Zitronen-und Zwiebelscheiben belegt, etwas Knobi und Rosmarinzweige dazugegeben.

8.Mit wenig Olivenöl beträufelt... und die Alufolie festverschlossen, damit kein Saft austritt.

9.Wir haben unseren alten Gasgrill wieder aktiviert...( hat nur Oberhitze) und die Päckchen für ca. 25 min. in den Grill gelegt..anschließend die Folie oben geöffnet und noch mal für ca. 10 min. im Grill gelassen.. bis der Fisch gebräunt war..

10.Jetzt bekam jeder sein Fischpäckchen auf den Teller und konnte mit Genuss und ohne Gräten..den Fisch verspeisen...die etwas aufwendigere Entgrätung hat sich gelohnt... war einfach nur LECKER !!

11.Die Zubereitung könnt ihr anhand der Bilder sehen...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grillen: Gefüllte Makrelen vom Grill“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grillen: Gefüllte Makrelen vom Grill“