Überbackene Zwiebelsuppe

40 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zwiebeln 750 Gramm
Knoblauchzehen 2 Stück
Butter 30 Gramm
Mehl 2 EL
Rindfleischbrühe 500 ml
Kalbsfond 400 ml
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Baguette 250 Gramm
Raclettekäse 200 Gramm
Olivenöl 2 EL
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Weißwein 100 ml

Zubereitung

1.Die Zwiebeln abziehen und mit einem scharfen Messer auf einem Küchenbrett in dünne Ringe schneiden. 1 Knoblauchzehe ebenfalls abziehen und sehr fein hacken.

2.Butter/Margarine in einem großen, hohen Topf zerlassen und die Zwiebelringe glasig darin andünsten. Anschließend den gehackten Knoblauch zugeben und kurz mit dünsten. Danach das Mehl darüber stäuben und kurz anschwitzen. Brühe und Kalbsfond zugießen und alles zusammen aufkochen.

3.Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das Baguette in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf den Backofenrost legen und von jeder Seite ca. 3 Minuten rösten.

4.Jetzt den Käse fein raspeln und das Öl in ein Schälchen geben. Anschließend die andere Knoblauchzehe abziehen und durch die Knoblauchpresse dazudrücken. Dann die Baguettescheibchen gleichmäßig mit dem Knoblauchöl bepinseln.

5.Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Dann mit dem Wein in die Suppe geben und das Ganze nochmals abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Zwiebelsuppe in feuerfeste Schalen füllen, jeweils 2 Brotscheiben nebeneinander hineingeben und mit geraspeltem Käse überstreuen.

6.Zum Schluss die Schalen in den vorgeheizten Ofen stellen und bei größter Hitze goldgelb backen. Eventuell mit ganzen Petersilienblättchen garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Überbackene Zwiebelsuppe“

Rezept bewerten:
3,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Überbackene Zwiebelsuppe“