Hühnchen nach Bombay-Art

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenschenkel 4 Stk.
Rapsöl 2 EL
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Zimtstange 1 Stk.
Gewürznelken 5 Stk.
Kardamomkapsel 5 Stk.
Lorbeerblatt 2 Stk.
Ingwer gerieben 1 TL
Hühnerbrühe 250 ml
Madrasi Masala = Koreander, Kumin, Kurkuma, Knoblauch, 2 TL
Ingwer, Chili, Senfmehl etwas
Koriander frisch etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Von den Hähnchenschenkeln die Unterschenkel abtrennen. Sie werden für die nächste Hühnerbrühe eingefroren. Die Oberschenkel abwaschen, abtrocknen, salzen und pfeffern.

2.Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Ingwer fein würfeln und die Lorbeerblätter etwas zerreißen.

3.Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Hühnchenoberschenkel mit dem Öl in einem Brattopf kräftig anbraten. Dann die Gewürze auf dem Fleisch verteilen und mit der Hühnerbrühe übergießen. Den Topf kurz rütteln, damit sich die Schenkel vom Topfboden lösen.

4.Den Topf mit Deckel in den Backofen schieben und ca. 1 1/2 Stunden garen lassen. Zwischendurch das Fleisch immer wieder mit der Brühe begießen.

5.Die Hähnchenoberschenkel mit Basmatireis servieren. Vorsicht, das Essen ist ziemlich scharf, aber dagegen helfen Brot und Milch oder Joghurt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnchen nach Bombay-Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnchen nach Bombay-Art“