Allgäuer Krautnudeln ...

45 Min leicht
( 107 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 400 g
Eier 2
Salz 1 Teelöffel
Sauerkraut 800g 1 Dose
Butter 40 g
Wasser 1 Tasse

Zubereitung

1.Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben.. Salz darüberstreuen, das Sauerkraut leicht ausdrücken und rund um das Mehl verteilen. Nun alles miteinander zu einem Teig verkneten.

2.Nach und nach Stückchen vom Teig zwicken und mit den Händen "Nudeln" daraus formen. Sie sollen etwa so lang und auch so dick, wie Finger sein.

3.Die "Nudeln" in der Butter anbraten, eine halbe Tasse Wasser zugießen und mit Deckel 10 Minuten bei Mittelhitze brutzeln lassen. Die Nudeln wenden, das restliche Wasser zugeben und weitere 20 Minuten mit Deckel braten lassen. Eventuell noch wenig Flüssigkeit nachgießen.

4.Die Krautnudeln sollen , wenn sie gar sind, eine goldbraune, appetitliche Farbe haben. Ich habe sie zu einem gebratenen Kassler -Kotelett serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäuer Krautnudeln ...“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 107 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäuer Krautnudeln ...“