Garnelen mit Kartoffelspaghetti

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Riesengarnelen 8 Stk.
große Backkartoffeln 2 Stk.
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

Die Riesengarnelen kaufe ich roh, ohne Kopf, mit Schale, entdärmt. Die Kartoffeln werden geschält, gewaschen und mit dem Gemüseschneider ( ich benutze den Lurch Spirali )zu Spaghetti gehobelt, dann in warmes Wasser gelegt ( festkochende Kartoffeln brauchen lange um die Stärke abzugeben, bis zu mehreren Stunden, daher besser mehligkochende verwenden ). Die Garnelen schälen, mit Salz, Pfeffer würzen. Die Kartoffelspaghetti gut trockentupfen und locker um die Garnelen wickeln ( Schwanzflosse dranlassen, macht mehr her ! ). Dann in heißem Olivenöl ca. 3 Minuten goldbraun braten. Dazu schmeckt lecker die selbstgemachte Aioli. Alternative: Wenn sich die Kartoffelspaghetti nur schlecht um die Garnelen wickeln lassen ( weil die Kartoffeln noch zu fest waren ) und die Gäste schon warten, dann die Kartoffelspaghetti mit Salz und Pfeffer in der Pfanne goldfarben braten, Garnelen separat braten und Kartoffelspaghettinester mit Garnelen und Aioli servieren, ev. mit frischen Kräutern garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen mit Kartoffelspaghetti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen mit Kartoffelspaghetti“