Westfälische Hochzeitssuppe

Rezept: Westfälische Hochzeitssuppe
klare Suppe mit Rindfleisch
1
klare Suppe mit Rindfleisch
01:05
0
5452
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 Gramm
Rind Fleisch frisch Beinscheibe
150 Gramm
Spargel
150 Gramm
Möhren
150 Gramm
Blumenkohl
0,5 Tasse
Fadennudeln
Eierstich
Salz
1,5 Liter
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
142 (34)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
2,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Westfälische Hochzeitssuppe

Hühner - Suppentopf

ZUBEREITUNG
Westfälische Hochzeitssuppe

1
Dieses Rezept habe ich vor einigen Jahren von meiner damals 97 Jahre ( sie ist 103 geworden) alten Nachbarin erhalten, die so richtig klassisch westfälisch kochen konnte. Es wird in Westfalen gern auf Hochzeiten oder als Sonntagssuppe serviert. Oft werden dazu auch Markklösschen in die Suppe getan, was aber nicht so mein Ding ist. Hier die Zubereitung:
2
Die Beinscheibe mit dem Wasser in einem großen Topf auskochen lassen. (ca. 45 min). Dann das Gemüse, Salz und evtl. etwas Liebstöckl (oder auch Maggi) dazugeben und ca. 20 Min. weiter köcheln lassen.
3
Die Fadennudeln extra abkochen, damit die Suppe schön klar bleibt und zum Schluß mit den Eierstich in die Suppe geben. Alle Mengenangaben lassen sich je nach Geschmack varieren, aber die Suppe sollte klar bleiben - Also nicht zu viel Einlage!
4
Wer mag, kann das Fleisch vom Knochen lösen und in die Suppe geben. Ich nehme auch gern ein paar Stückchen sehr klein geschnittenes Rindergulasch. Gutes gelingen

KOMMENTARE
Westfälische Hochzeitssuppe

Um das Rezept "Westfälische Hochzeitssuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung