Schwäbischer Apfelkuchen

50 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 500 gr.
Butter 330 gr.
Puderzucker 170 gr.
Ei 1
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 TL
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Zucker 40 gr.
Milch 500 ml
Butter 50 gr.
Rum 4 cl
Apfel 3

Zubereitung

1.Butter, Puderzucker, Ei, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Mehl durchsieben und ebenfalls dazugeben, kneten, bis ein glatter Mürbteig entsteht. (Achtung: Nicht zu lange kneten!)

2.Den Teig vor Verwendung mindestens 30 Minuten kalt stellen. Dazu am besten flach auf ein Brett drücken. Den Backofen auf ca. 200°C vorheizen.

3.Den Mürbteig ca. 1 cm gleichmäßig dick ausrollen und damit die eingefettete Springform und den Rand 4 cm hoch auslegen. Danach dünn mit Semmelbröseln ausstreuen.

4.Die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Den Mürbteigboden kranzförmig dicht damit auslegen.

5.Den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten und anschließend Rum und Butter zugeben. Den frisch gekochten Vanillepudding über die Äpfel gießen, gleichmäßig verteilen und den Kuchen in den Backofen schieben.

6.Die Backzeit ist zu Ende, wenn sich die Oberfläche des Kuchens leicht braun färbt. Den Kuchen etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Springform lösen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwäbischer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwäbischer Apfelkuchen“