Hähnchenkeulen "Barbados"

50 Min mittel-schwer
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenkeulen 4 Stk.
Öl 2 EL
Langkornreis 200 gr.
Ananas 1 Dose
Kidneybohnen 2 Dosen
Lauchzwiebeln 1 Bund
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ananaskonfitüre 3 EL
Brauner Zucker 2 EL
Brauner Rum 50 ml
Chillischoten 2 kl.
Klare Hühnerbullion 350 ml
Tomatenketchup 3 EL
Weißweinessig 3 EL
Speisestärke 1 EL
Salz etwas
Pfeffer, Cayennepfeffer etwas
Edelsüß-Paprika etwas
Chili und Petersilie zum garnieren etwas

Zubereitung

1.Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen.Keulen darin anbraten. Dann im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten bei 225 Grad weiterbraten. Fleisch von Zeit zu Zeit mit dem Bratöl begießen. Reis in reichlich kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausqellen lassen.

2.Ananas und Bohnen abgießen,Ananassaft dabei auffangen.Ananas in grobe Stücke schneiden.Lauchzwiebeln putzen,waschen und in kleine Stücke schneiden.Zwiebeln und Knoblauch schälen.Zwiebeln in Spalten schneiden,Knoblauch fein würfeln. Konfitüre und 1 EL Wasser erwärmen. Mit Cayennepfeffer und Paprika würzen. Keulen ca. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit damit bestreichen. Anschließend herausnehmen und warm stellen.

3.Bratenfond erhitzen. Zwiebelspalten und Knoblauch darin andünsten. Zucker zufügen und karamellisieren lassen. Mit Rum ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Chilischoten putzen, der Länge nach aufschneiden, entkernen und in Stücke schneiden. Hühnersuppe und 100 ml Ananassaft zu den Zwiebeln gießen und aufkochen lassen. Chili, Bohnen, Ananas und Lauchzwiebeln zufügen und erwärmen. Ketchup und Essig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Stärke und 2 Esslöffel Wasser glatt rühren, Fond damit binden.

4.Gemüse mit den Hähnchenkeulen anrichten. Evtl. mit Chili und Petersilie garnieren. Reis dazu servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenkeulen "Barbados"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenkeulen "Barbados"“