Lavendeleis mit Pistazienpesto und Blüten

1 Std leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eis etwas
Cantaloupemelone 400 Gramm
Zitrone 1 stück
Lavendelblüten 1 TL
Zucker 30 Gramm
Eigelb 3 Stück
Honig 80 Gramm
Vanilleschote 1 Stück
Sahne 200 ml
Eiweiß 3 Stück
Pesto etwas
Mandelblätter 100 Gramm
Zucker 100 Gramm
Pistazienkerne 100 Gramm
Mandelöl 50 ml
Blüten etwas
Rosen 2 Stück
Eiweiß 2 Stück
Zucker 100 Gramm

Zubereitung

1.Besondere Materialien: Eismaschine

2.Für das Eis die Melone schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Das Fruchtfleisch mit dem Zitronensaft pürieren. Lavendelblüten und Zucker mit einem Pürierstab häckseln. Eigelb mit Honig und Vanillemark in einer Metallschüssel im nicht zu heißen Wasserbad dickschaumig schlagen. Anschließend im eiskalten Wasserbad kalt schlagen.

3.Das Melonenpüree, die Blüten und die Sahne unter die Eigelbcreme mischen und den steif geschlagenen Eiweiß unterheben. Die Masse in einer Eismaschine fest werden lassen.

4.Für das Pesto aus Mandelblättern, Zucker und Pistazienkernen einen Krokant herstellen. Abkühlen, in einer Küchenmaschine klein hacken und mit dem Mandelöl verrühren. Kurz vor dem Servieren über das Eis geben.

5.Für die Blüten die Rosenblätter 24 Stunden vorher kandieren. Dafür die Rosen entblättern und die Blätter mit Eiweiß bestreichen. Anschließend in Zucker wälze und trocknen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lavendeleis mit Pistazienpesto und Blüten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lavendeleis mit Pistazienpesto und Blüten“