Das kaiserliche Tatar

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Servierringe (Durchm. 7 cm, Höhe 6 cm) 5
Forellenkaviar 150 gr.
Rinderfilet 400 gr.
Petersilie gehackt etwas
Schalotten 2 EL
Dijon Senf 1 TL
Eigelb 4 Stk.
Worcestersoße 1 Schuss
Tabasco 1 Schuss
Kapern 1 EL
Bauernbrot 3 Scheiben
Crème fraîche 150 gr.
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Pr

Zubereitung

1.Schalotten, Petersilie, Kapern, Senf und Eigelbe eine Stunde vor Anrichtung gut vermischen. Kurz vor dem Anrichten das fein geschnittene Tatar, am besten mit der Hand, locker aber gleichmäßig mit der Marinade vermischen. Das Tatar darf auf keinen Fall matschig werden. Dann mit Tabasco und Worcestersoße abschmecken. Achtung! Das Tatar darf nicht zu scharf werden, da sonst der feine Kaviargeschmack überlagert wird.

2.Kurz vor dem Anrichten das fein geschnittene Tatar, am besten mit der Hand, locker aber gleichmäßig mit der Marinade vermischen. Das Tatar darf auf keinen Fall matschig werden. Dann mit Tabasco und Worcestersoße abschmecken. Achtung! Das Tatar darf nicht zu scharf werden, da sonst der feine Kaviargeschmack überlagert wird. Die Crème fraîche steif schlagen und mit dem Cayennepfeffer mild würzen.

3.Servierring auf den Teller positionieren, den Brotboden einlegen und zu 2/3 mit Tatar füllen, dabei aber nicht (!) herunterdrücken. Mit einer dünnen Schicht Crème fraîche bestreichen und anschließend das Törtchen großzügig mit Kaviar bestreichen, so dass von oben keine Crème fraîche mehr zu sehen ist. Zum Schluss den Servierring abziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Das kaiserliche Tatar“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Das kaiserliche Tatar“