Gougere (Windbeutel auf französisch)

leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter 80 g
Salz 1 Teel.
Wasser UND ACHTUNG: 175 g Mehl! 250 ml
Eier 4
geraffelter oder geriebener Käse, vorzüglich Gruyere, geht aber auch Gouda oder Emmentaler 100 g
Käse der gleichen Art in Würfel geschnittten 100 g

Zubereitung

1.Zuerst einmal einen Brandteig herstellen. KEINE ANGST, wenn ich das schaffe, schafft ihr das erst recht. Wasser, Salz und Fett aufkochen. Von der Kochplatte nehmen und das Mehl in einem Schwung dazugeben. Rühren, bzw. schlagen, bis sich ein Kloß bildet und ein leicht weißer Belag am Topfboden sichtbar wird. Dann den Kloß umfüllen und einzeln die Eier unterarbeiten. Heißt, immer erst ein Ei vollständig unterschlagen (oder mixen) und dann erst das nächste nehmen.

2.Wenn alles eine glatte Masse bildet, 100 g geriebenen Käse unterheben. Jetzt würde der echte Franzose das ganze in eine Spritze oder eine Spritzgelegenheit füllen und einen Ring auf das gefettete Blech spritzen (also lauter kleine Kringel als Kranz). Nicht mein Fall. Hatte vor Jahren mal alles an den Fliesen kleben.

3.Also umgedacht und einfach meine mittlerweile über alles geliebte Muffinform geschnappt, ausgefettet, leicht bemehlt und den Teig eingefüllt. Dann den in Würfel geschnittenen restlichen Käse (100 g) in den Teig stecken.

4.Bei 190 Grad ca. 25 - 30 Minuten backen.

5.Jetzt muß wieder selber entscheiden, esse ich ihn so, oder wird er gefüllt. (Zum füllen einfach in der Mitte aufschneiden) Als Füllung eignet sich alles, worauf man gerade Lust hat. Empfehlenswert ist eine Mischung aus Frischkäse, Ziegenkäse und geriebenen Gruyere. Aber auch einfach Tsatsiki oder Schafskäse, oder einfach eine Scheibe Tomate.......GUTEN APPETIT!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gougere (Windbeutel auf französisch)“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gougere (Windbeutel auf französisch)“