Fainè aus Porto Torres (Sardinien) Grundrezept

Rezept: Fainè aus Porto Torres (Sardinien) Grundrezept
6
05:00
8
2355
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
900 gr.
Kichererbsen Mehl
3 Liter
Lauwarmes Wasser
3 Teelöffel
Rosmarin gemahlen oder frisch
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1507 (360)
Eiweiß
40,8 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
20,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Fainè aus Porto Torres (Sardinien) Grundrezept

Paella

ZUBEREITUNG
Fainè aus Porto Torres (Sardinien) Grundrezept

1
Unter ständigem Rühren wird das Kichererbsenmehl zusammen mit dem Rosmarin in das gesalzene Wasser eingerührt. (Achtung: Es muß ein klatter Teig entstehen)
2
Mindestens 4 Stunden ruhen lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren. (Jetzt besteht noch die Möglichkeit, die Salzzugabe zu korrigieren.)
3
Ein Kuchenblech (Ich nehme Paellapfannen) mit genügend Olivenöl bestreichen (Der Teig muß fast auf dem Olivenöl schwimmen !!!)
4
Den Teig auf dem Kuchenblech auf eine Höhe von zirka 1 cm ausbringen.
5
Im Backofen bei maximaler Hitze (wird normalerweise im Pizzaofen bei 300°C gebacken) max.zirka 20 Minuten ausbacken bis eine goldbraune Färbung erzielt wird.
6
Mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen, in große Quadrate schneiden und vom Blech lösen (Hier zeigt es sich, ob genügend Olivenöl verwendet wurde !!!)
7
Vorzüglich mit schwerem (wenn möglich sardischem) Rotwein !!!

KOMMENTARE
Fainè aus Porto Torres (Sardinien) Grundrezept

Benutzerbild von Saandi
   Saandi
***** Da holt man sich die Heimat schnell nach Hause :) Danke!
Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
... Punkt 7 hat mir dann den Rest gegeben. Ein schönes REzept!
Benutzerbild von dieStine
   dieStine
Egal wie, egal wo...ich werde es testen...Reizt mich ungemein...5*
Benutzerbild von backmaus
   backmaus
Werde ich ausprobieren, auch ohne den schönen Ofen !! L.G. Gudrun
   L****a
Das sieht ja klasse aus :)

Um das Rezept "Fainè aus Porto Torres (Sardinien) Grundrezept" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung