Zimtparfait mit Pflaumenkompott (Graham Bonney)

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Parfait: etwas
Eigelb 4 Stk.
Zucker 4 EL
Salz 1 Msp
Sahne, süß 1 l
Vanille Aroma 2 Stk.
Zimt 1 Msp
Puderzucker 1 EL
Kompott: etwas
Pflaumen 12 Stk.
Wasser 1 Tasse
Zucker 1 EL
Nelkenpulver 1 Msp
Zimt 1 TL
Pflaumenbrand 1 Schuss
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1457 (348)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
16,9 g
Fett
30,6 g

Zubereitung

1.Besondere Materialien und Deko: Puderzucker oder Zimtpulver Form für das Parfait

2.Für das Parfait eine Form mit Klarsichtfolie auslegen und im Tiefkühlfach bereitstellen. Eigelb, Zucker und Salz mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Ein Bad mit Eiswasser bereitstellen.

3.100 ml Sahne in einem flachen Topf aufkochen, in die noch heiße Sahne die Eigelb-Zuckermischung geben und ständig sehr schnell, kräftig am Topfboden, mit einem Schneebesen im heißen Wasserbad oder an der Herdseite bis "zur Rose" schlagen. (Das bedeutet, dass die Masse so lange gerührt wird, bis sie andickt/stockt und sich ein Rosenmuster bildet, wenn man auf die Rückseite eines in die Masse getauchten Kochlöffels pustet. Aber Vorsicht, die Masse darf nicht kochen, sonst gibt es Rührei!) Hat die Masse die gewünschte Konsistenz erreicht, diese sofort in das Eiswasser stellen und die Masse so lange rühren, bis sie erkaltet ist. Die Vanille-Ampullen und Zimt nach Geschmack dazugegeben.

4.Die restliche Sahne mit dem Schneebesen steif schlagen. Kurz bevor sie steif ist, den Puderzucker dazugeben. Nachdem die Sahne steif ist, 1/3 davon vorsichtig unter die Zucker-Eigelbmasse mit dem Schneebesen oder einem Kochlöffel heben. (Nicht schlagen, sonst entweicht die Luft aus der Sahne!) Wenn der Teil der Sahne gut untergehoben ist, dann erst den restlichen Teil der Sahne vorsichtig unterheben.

5.Wenn alles gut vermischt ist, die Masse in die vorbereitete Form füllen, mit Folie abdecken und sofort in das Kühlfach stellen. Mindestens 12 Stunden durchfrieren lassen, dann aus der Form stürzen, Folie entfernen und in Scheiben aufschneiden.

6.Für das Kompott die Pflaumen halbieren und entsteinen. Wasser, Zucker, Nelken, Zimt und Pflaumenschnaps erhitzen und die halben Pflaumen dazugeben. Nur kurz pochieren, so dass die Früchte zwar weich sind, aber noch als halbe Früchte sichtbar sind. Die Früchte herausnehmen und kalt stellen. Den Saft soweit einkochen, dass er dickflüssig wird. In den ausgekühlten Saft die halben Pflaumen wieder einlegen.

7.Beim Anrichten eine Scheibe Zimtparfait auf den gekühlten Teller legen und mit zwei Löffeln Kompott neben dem Parfait anrichten. Mit Zimt und/ oder Puderzucker garnieren.

8.Zubereitungszeit: Das Parfait muss für 12 Stunden ins Kühlfach.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zimtparfait mit Pflaumenkompott (Graham Bonney)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zimtparfait mit Pflaumenkompott (Graham Bonney)“