Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanilleeis

25 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Strudelteig aus dem Kühlregal 100 g
Rhabarber frisch 400 g
Erdbeeren 200 g
Ingwer 3 cm
Zucker 100 g
Weißwein 100 ml
Öl 2 EL
Speisestärke 1 EL
Vanilleeis 4 Kugeln
Kuvertüre Vollmilch 50 g
Melisseblätter zum Garnieren etwas

Zubereitung

1.Strudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Feuerfeste Tassen mit Öl einfetten, den Strudelteig portionsweise einlegenen, Im vorgeheizten Backofen E-Herd: 180°C 8-10 Minuten backen, herausnehmen und die Studelkörbchen aus den Tassen heben.

2.Rhabarber putzen, schälen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zucker, geriebenen Ingwer und Wein in einem Topf zum Kochen bringen, 5 Minuten köcheln lassen, die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und den Rhabarber leicht binden.

3.Erdbeeren putzen, waschen, in Stücke schneiden und unter das Rhabarberkompott mischen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4.Die Erdbeer-Rhabarber-Grütze in vier tiefe Teller verteiln, Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und damit die Körbchen verzieren. (auf einen großen Löffel flüssige Kuvertüre geben und mit einem dünnen Strahl zick-zack-förmig die Körbchen innen verzieren). Das Körbchen auf die Grütze setzen und je 1 Kugel Vanilleeis einfüllen. Mit gewaschenen, trocknen Melisseblätter garnieren und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanilleeis“

Rezept bewerten:
4,85 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanilleeis“