Gemüsestrudel mit Kresse-Ei Sosse

Rundum lecker ohne Fleisch

von sambadieter
   FÜR 4 PERSONEN
1 Packung ca. 120 gr.
Strudelteig
2
Eier
500 gr.
Kohlrabi frisch
2
Möhren
1 Bund
Lauchzwiebeln frisch
100 gr.
Zuckerschoten
Salz, Pfeffer
5 Essl.
Butter
150 gr.
Kräuterfrischkäse
2 gestrichene Essl.
Mehl
0,25 L
Milch
1 Beet
Kresse frisch
Backpapier
1
Teig bei Zimmertemperatur 10 Minuten ruhen lassen. Eier hart kochen. Abschrecken und auskühlen.
2
Gemüse schälen bzw. putzen und waschen. Kohlrabi achteln und quer in Scheiben schneiden. Möhren in dünne Scheiben und Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Möhren und Kohlrabi in knapp 1/2 l kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Zuckerschoten 2-3 Minuten mitgaren. Gemüse abgiessen, Garwasser auffangen. Gemüse abkühlen lassen.
3
3-4 Essl. Butter schmelzen. Strudelblätter entfalten. Auf einem Geschirrtuch über Kreuz übereinanderlegen, dabei jeweils mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Strudelblätter zu ca. 2/3 mit Frischkäse bestreichen, rechts und links einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen. Gemüse, bis auf 2 Essl. Lauchzwiebeln daraufgeben. Mit Pfeffer würzen.
4
Strudelblätter seitlich einschlagen. Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Mit der nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Rest flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°, Umluft: 175°, Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen.
5
2 Essl. Butter erhitzen. Rest Lauchzwiebeln darin andünsten. Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. 1/4 l Gemüsewasser und Milch einrühren. Aufkochen, ca. Minuten köcheln. Abschmecken. Eier schälen, hacken. Kresse vom Beet schneiden. Beides in die Sosse rühren. Alles anrichten.