Tamara´s Osterlämmchen

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Butter 75 gr
Zucker 100 gr
Vanillezucker 1 Packung
Eier 2
Rum 1 EL
Mehl 140 gr
Backpulver 1 TL
================= etwas
Für die Glasur: etwas
Wenn gewünscht, Puderzuckerglasur etwas
Pimentkörner etwas

Zubereitung

1.Ja ich weiß, die Lämmchenzeit ist eigentlich nun schon wieder vorbei! Meine Tochter hat am Samstag für die Osternachtsfeier noch schnell ein Lämmchen gebacken. Mit ihren 15 Jahren, war es das Erste überhaupt! Nach ein paar kleinen Anlaufschwierigkeiten (der halbe Kopf war in der Form hängengeblieben) und einer kleinen Not-OP, kam aber ein ansehnliches Tierchen dabei heraus.

2.So nun nach dieser Vorgeschichte zum eigentlichem Rezept!

3.Es handelt sich dabei um einen Rührteig! Aus der zimmerwarmen Butter, dem Vanillezucker und den ganzen Eiern, eine Schaummasse herstellen. Mindestens 3-5 Minuten rühren. Den Rum und das mit Backpulver vermischte Mehl untermengen.

4.Den Teig in eine gut gefettete (wer mag kann auch noch Semmelbrösel einstreuen) Lämmchenform einfüllen. Wird in etwa 3/4 voll, so soll das auch sein, da er ja noch gut aufgeht.

5.Nun bei 175-180 Grad (im vorgeheizten Backofen) 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! (Ein Schaschlikstäbchen in den Teig stecken und gleich wieder herausziehen, bleibt kein Teig mehr am Stäbchen hängen, so ist der Kuchen fertig).

6.Das Lämmchen nun ca. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, bei Bedarf den Boden begradigen, damit es gut stehen kann. Vorsichtig aus der Form lösen.

7.Jetzt kann es nur mit Puderzucker bestreut werden oder wie bei uns geschehen, mit einer Puderzuckerglasur (es mußte ja der halbe Kopf wieder angeklebt werden *gg*) eingestrichen werden. Für die Augen nun z.B Pimentkörner stecken, ein Glöckchen umhängen und den Stab mit dem Ostersymbol einstecken.

8.Für die Puderzuckerglasur benötigt man natürlich den Puderzucker, den man mit soviel Saft von Zitronen oder wie bei unserem mit Limonen verrührt, das er noch eine leicht cremige Konsistenz hat. Dann das Lämmchen damit einpinseln. Man kann auch mit Schokoglasur (weiße Kuvertüre) und Kokosflocken verzieren.

9.Auf dem Foto seht ihr wie es bei uns Tradition ist, was in ein Körbchen zur Speisenweihe in der Osternachtsfeier hineingehört. Darin enthalten, bunte Eier, Brot, Schinken, Salz, das Lämmchen und eine Osterkerze, diese natürlich noch selbst verziert. Zum gemeinsamen Frühstück gibt es dann diese Zutaten zum Essen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tamara´s Osterlämmchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tamara´s Osterlämmchen“