Österliche Schichttorte

2 Std leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Butter - für die Füllung 200 g
Zucker - für die Füllung 200 g
abgezogene, gemahlene Mandeln - für die Füllung 250 g
Rosenwasser - aus dem türk.Feinkostladen oder der Apotheke 1 TL
weiche Butter - für den Teig 250 g
Zucker - für den Teig 250 g
Eier - für den Teig 5
Mehl - für den Teig 250 g
Apfel- oder Quittengelee - zum Bestreichen 250 g
Puderzucker - zum Bestäuben 2 EL

Zubereitung

Für die Füllung: Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und mit dem Zucker gut verrühren. Mandeln dazugeben und die Mischung mit Rosenwasser abschmecken. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Für den Teig: Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Das Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Teig in 7 Portionen teilen. Den Boden einer Springform (Ø 24 cm) mit Backpapier auslegen und mit einem Esslöffel eine Teigportion darauf streichen. Im Ofen etwa 7-10 Minuten backen, bis der Boden goldbraun ist. Sofort aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte legen. Den noch warmen Boden mit knapp 1 EL Gelee bestreichen und etwas Mandelfüllung darauf verteilen. Aus dem Teig nacheinander insgesamt 7 dünne Tortenböden wie beschrieben backen (zwischendurch den Formenrand abspülen). Die Böden noch warm mit Gelee und Füllung bestreichen und gleich aufeinander schichten. Den letzten Boden nicht bestreichen. Die Torte abgedeckt im Kühlschrank mindestens 1-2 Tage durchziehen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben. Diese Torte nicht in normale Tortenstücke schneiden (zu gehaltvoll). Torte zuerst halbieren, dann in etwa 2 cm breite Streifen schneiden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Österliche Schichttorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Österliche Schichttorte“