Rouladengeschnetzeltes

46 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rind Rouladen 2 Stück
Rosenkohl frisch 200 Gramm
Kartoffel geschält frisch 4 Stück
Zwiebel 0,5 Stück
Ingwer frisch 2 cm
Knoblauch frisch 1 Zehe
Sahne 150 ml
Bockshornklee 1 Msp
Cardamon 1 Msp
Cumin 2 Msp
Szechuanpfeffer 2 Msp
Olivenöl 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

Rinderrouladen oder ähnliches Fleisch in feine Streifen schneiden. Die Gewürze im Mörser zerstossen und mit dem Olivenöl vermengen. Gewürzöl über die Rouladen verteilen, durchmischen und mind. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen. Kartoffel schälen, halbieren und ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen und auf ein gefettetes Backblech legen. Nach Lust und Laune mit frischen Kräutern oder Gewürzen bestreuen und etwas Olivenöl darauf träufeln. Rosenkohl ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Wenn er etwas abgekühlt ist, Rosenkohl halbieren. Jetzt Kartoffel bei 150 Grad Oberhitze in das Backrohr geben und bräunen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken und in wenig Olivenlöl anbräunen. Geschnetzelte Rouladen dazugeben und kräftig anbraten. Sobald das Fleisch gebräunt ist, wieder herausnehmen und den Rosenkohl im verbliebenen Fett ca. 3 Minuten anbraten. Dann das Fleisch wieder dazugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und die Sahne angießen. Einmal richtig aufkochen lassen, Hitze abschalten und nochmal 5 Minuten durchziehen lassen. Sobald die Kartoffel schön gebräunt sind, alles auf ein Teller anrichten. Mahlzeit

Auch lecker

Kommentare zu „Rouladengeschnetzeltes“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rouladengeschnetzeltes“