Broccoliroulade an nussigem Salat

1 Std mittel-schwer
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Broccoli, tiefgekühlt 300 Gramm
Schalotten 2
reife Tomaten, gewürfelt 800 Gramm
Zitronenthymian - oder einfach getrockneter Thymian 2 Zweige
Basilkumblätter 1 Handvoll
Butter 50 Gramm
Bioeier 3
Mehl 30 Gramm
Milch 120 Milliliter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, geriebene Senfkörner, etwas Dijonsenf etwas
Für den Salat: etwas
Forellensalat - wunderschön marmorierter Salat 1
Eichblattsalat 1
Häupelsalat 1
Haselnuss- und Walnusskerne 1 Handvoll
Olivenöl, Walnussöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Dijonsenf für die Marinade etwas

Zubereitung

1.Tomatensauce: die Schalotten fein würfeln, in etwas Butter glasig dünsten und mit 1 Eßlöffel Tomatenmark ablöschen (sorry, im Rezept vergessen, kann man da keine Zeilen dazwischenschieben??). Dann die gewürfelten Tomaten beifügen, die Zitronenthymianzweige und die grob gehacklten Basilikumblätter einlegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Minuten zu einer dicken Sauce einkochen. Durch ein Sieb passieren.

2.Broccoli gar dünsten, er soll noch Biss haben. Mit Eiswasser abschrecken und anschließend sehr fein hacken. Ich hacke einen Teil, den Rest zerkleinere ich mit dem Standmixer.

3.Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl beifügen und unter Rühren die Milch zufügen. Die Bechamelsauce mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen.

4.Die Eidotter einzeln in die abgekühlte Bechamelsauce unterheben. Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen.

5.Nun kommt der Broccoli zu der Bechamel-Mischung und zum Abschluß den Eischnee unterheben. Würzen mit einem Teelöffel Dijonsenf, geriebenen Senfkörnern und Salz und Pfeffer.

6.Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und bei 180° Ober/Unterhitze im Ofen backen.

7.Wenn das Biskuit fertig ist, die Tomatensauce darauf verteilen, kurz abkühlen lassen und dann zu einer Roulade rollen.

8.Für den Salat die Salatköpfe in Stücke zerteilen, waschen, trockenschleudern und in einer flachen großen Schüssel anrichten. Man muss nicht alle 3 Salate auf einmal anmachen, man kann sie auch am nächsten Tag verwenden. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Dijonsenf, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen, etwas Walnussöl beifügen. Die Hasel- u. Walnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Salat marinieren, die Nüsse darüberstreuen und mit der Roulade servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Broccoliroulade an nussigem Salat“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Broccoliroulade an nussigem Salat“