Apfelkuchen mit Streuseln

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 250 g
Zucker 250 g
Eier 5
Salz 1 Prise
Milch 6 Eßl.
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale 1 Teel.
Mehl 400 g
Backpulver 1 Päckch.
Belag: etwas
Eier getrennt 4
Butter 250 g
Zucker 200 g
Vanillezucker 2 Päckch.
Grieß 2 Eßl.
abgetropfter Speisequark 800 g
Äpfel 1000 g
Zitrone Saft 0,5
Streusel: etwas
Mehl 350 g
Backpulver 1 Teel.
Zucker 175 g
gemahlener Zimt 1 Msp.
Butter 200 g
Bachpapier etwas

Zubereitung

1.Für den Teig die Butter schaumig schlagen. Zucker,Eier, Salz, Milch und Zitronenschale zugeben. Das Mehl mit Backpulver mischen, sieben und nach und nach unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf geben und glatt streichen.

2.Eigelb, Butter, Zucker, Vanillezucker und Grieß schaumig schlagen. Den Quark einrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Äpfel schälen, in Viertel schneiden, das Kernhaus entfernen, die Viertel mehrmals der Länge nach einritzen und mit Zitronensaft beträufeln.

3.Für die Streusel das Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben, Zucker und Zimt zugeben und untermischen. Mit der Butter zu Streuseln vermengen. Den Quark auf den Teig geben, die Äpfel darauf anordnen und mit Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad; Umluft 180 Grad; Gas Stufe 3, etwa 45 Minuten backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Streuseln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Streuseln“