Kitchenbasics: Zitrone richtig auspressen

0
925
5
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP!
Zitronen sind aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehaltes nicht nur unglaublich gesund, sondern auch vielseitig in der Küche einsatzbar. Neben der aromatischen Schale ist es vor allem der Zitronensaft, mit dem fast jedes Gericht aufgepeppt werden kann.
Ob als Essig-Ersatz in Suppen und Salaten oder als erfrischende Komponente in Drinks: Die beste Saft-Ausbeute erreicht man, wenn die Zitrone vor dem Teilen und Auspressen unter viel Druck mit der Hand auf festem Untergrund hin und her gerollt wird. Dann die Zitrone wie gewohnt halbieren, pressen und den Saft beliebig verwenden.
Möchte man den Zitronensaft aus der Frucht feiner dosieren, einfach an einem Ende zwei Zentimeter abschneiden und mit dem Messer einen kleinen Schlitz in das Fruchtfleisch schneiden – so kann der Saft für die Gerichte gut dosiert werden.
Zuletzt ein kleiner Tipp für Abnehmwillige: Es heißt, dass ein Glas Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft vor dem Zubettgehen den nächtlichen Fettstoffwechsel ankurbelt. Viel Spaß beim Ausprobieren!
KOMMENTARE

Um den Tipp "Kitchenbasics: Zitrone richtig auspressen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.