Kalziumzufuhr sichern, trotz Laktoseintoleranz - Tip

Kalziumzufuhr sichern, trotz Laktoseintoleranz

Wie kann ich auch ohne Milchprodukte meinen Kalziumbedarf decken?

Wie kann ich auch ohne Milchprodukte meinen Kalziumbedarf decken?

0
619
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Muh1234 am 07.08.08 im kochbar-Forum

Liebe Muh1234,

ihre Frage ist berechtigt. Kalzium ist ein bedeutsamer Baustein von Knochen und Zähnen. Außerdem spielt Kalzium eine Rolle bei der Blutgerinnung, der Weiterleitung von Nervenreizen und der Muskelkontraktion. Der tägliche Kalziumbedarf liegt für Männer und Frauen ab 19 Jahren bei 1 Gramm pro Tag. Die wichtigsten Kalziumquellen sind natürlich Milchprodukte. Aber nicht ausschließlich. Auch viele Gemüsesorten, Vollkornprodukte und manche Nüsse enthalten auch relativ viel Kalzium. Gute Kalziumquellen sind außerdem kalziumreiche Mineralwässer und Obstsäfte mit Kalziumzusatz. Achten Sie beim Einkauf auf das Etikett, kalziumreiches Mineralwasser muss mindestens 150 mg pro Liter enthalten. Ihren täglichen Bedarf können Sie auch ohne Tabletten decken. Ein Gramm Kalzium ist z.B. enthalten in: 1 Liter kalziumreiches Mineralwasser, einem Glas angereichertem Orangensaft, 300 Gramm Broccoli, 2 Scheiben Vollkornbrot, 50 Gramm Haselnüssen und 100 Gramm Fenchel.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße,Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Kalziumzufuhr sichern, trotz Laktoseintoleranz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche