Tomaten blanchieren – eine schonende und vielseitige Garmethode - Tip

Tomaten blanchieren – eine schonende und vielseitige Garmethode

Wie Sie Tomaten richtig blanchieren

Wie Sie Tomaten richtig blanchieren

0
4082
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Das Blanchieren von Gemüse hat viele Vorteile. Doch was ist Blanchieren eigentlich und wo findet es Verwendung? Der Begriff stammt aus dem Französischen und heißt so viel, wie „weiß machen“. Im Klartext geht es hierbei um das Abschrecken von Gemüse, indem es kurz gekocht und anschließend in Eiswasser abgeschreckt wird. Gemüse wird zum einen blanchiert, damit es seinen Geschmack und die Farbe beibehält. Zum anderen ist das Blanchieren vor dem Einfrieren von Gemüse eine häufig angewandte Methode. Diese führt dazu, dass Bakterien abgetötet werden.

Wenn Sie Tomaten blanchieren, erreichen Sie damit, dass die Tomate ihre Struktur nicht verändert. Vor der Verarbeitung zu Tomatensoßen müssen Tomaten ebenso blanchiert werden, damit sie sich leichter schälen lassen. Da die Tomaten nur kurzweilig im kochenden Wasser liegen, werden sie durch diese Garmethode nicht matschig.Waschen Sie zuerst die Tomaten gründlich, um etwaigen Schmutz zu entfernen. Im zweiten Schritt ritzen Sie die Tomaten an der Unterseite kreuzweise ein und entfernen mit einem spitzen Messer den Strunk. Anschließend geben Sie die Tomaten in einen Topf mit kochendem Salzwasser. Der Topf sollte genügend Platz für alle Tomaten bieten und zu etwa drei Vierteln mit Wasser befüllt sein. Nun warten Sie, bis die Haut beginnt, sich langsam von den Tomaten zu lösen. Meist dauert dies nicht länger als 30 Sekunden.

Im Anschluss heben Sie die Tomaten mit einer Schaumkelle aus dem Topf und geben sie in eine Schüssel mit Eiswasser. Auf diese Weise wird der Garvorgang der Tomaten sofort gestoppt. Somit wird verhindert, dass die Tomaten weich und matschig werden. Auch im Eiswasser sollten die Tomaten nicht länger als 30 Sekunden verweilen. Schütten Sie das Blanchierwasser weg, da es zum Teil schädliche Stoffe enthält. Setzen Sie das Messer an der eingeritzten Unterseite der Tomate an. Nun lässt sich die Haut der Tomaten mittels eines scharfen Messers ganz leicht abziehen.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Tomaten blanchieren – eine schonende und vielseitige Garmethode" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche