Etwas Frisches und etwas Gewürz - Tip

Etwas Frisches und etwas Gewürz

Gegen fade Dosengerichte helfen gute Gewürze

Gegen fade Dosengerichte helfen gute Gewürze

0
413
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Dosengerichte zu verfeinern ist einfach. Aber die kulinarische Aufwertung sollte keine allzu große Arbeit mit sich bringen, sonst kann man sofort selbst kochen. Spaghetti oder Ravioli aus der Konserve sollen hier als Beispiele dienen wie sich Mahlzeiten aus der Konserve mit wenig Aufwand verfeinern lassen. Eine frisch in gutem Olivenöl geschmorte Zwiebel wirkt Wunder; wer besonders fleißig ist, greift noch zur Knoblauchpresse und drückt eine Knoblauchzehe in das heiße Öl aus. Die Spaghetti oder Ravioli aus der Dose einfach darüber kippen, nachdem Zwiebeln und Knoblauch glasig gedünstet sind. Dann den Herd auf mittlere Stufe stellen und alles langsam erwärmen.

Für Perfektionisten empfiehlt es sich, noch frische italienische Kräuter über alles zu streuen. Und wer es ganz genau nimmt, reibt zusätzlich Parmesan über das Gericht, wenn es serviert wird. Die frischen Zutaten sind es, die hier ein sonst eher unterdurchschnittliches Dosengericht aufwerten – geschmacklich und auch im Hinblick auf seinen Vitamin- und Mineralstoffgehalt.Einer der wichtigsten Kritikpunkte gegenüber Dosengerichten besteht darin, dass sie als fad schmeckend wahrgenommen werden.

Bei Linsensuppe zum Beispiel können Liebstöckel, ein Schuss von einem guten Essig und frisch gemahlener Pfeffer weiterhelfen. Ein Dosengulasch schmeckt deutlich besser, wenn es feurig mit Rosenpaprika abgeschmeckt wird. Dies sind nur einige Beispiele; in der eigenen Küche können eilige Köche mit ihren Gewürzen nach Belieben herumexperimentieren und Fertiggerichte ganz individuell lecker abschmecken. So kitzeln Köche auch aus wenig aromatischen Speisen ein Maximum an Geschmack heraus.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Etwas Frisches und etwas Gewürz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.