Pudding kochen ohne angebrannte Milch - Tip

Pudding kochen ohne angebrannte Milch

Selbst gekochter Schokoladenpudding

Selbst gekochter Schokoladenpudding

2
16732
5
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Pudding zu kochen ist eigentlich ganz einfach und doch kann ein entscheidender Fehler schnell dazu führen, dass die Milch anbrennt. Dies hat zur Folge, dass die Milch und somit der Pudding den Geschmack des Verbrannten annimmt.

Worauf müssen Sie lediglich achten, um dieses Missgeschick zu vermeiden? Hier gibt es mehrere Möglichkeiten: Wenn Sie die Milch ständig rühren, bis sie kocht und Sie das Vanillepuddingpulver einrühren können, kann sich nichts am Topfboden absetzen. Noch einfacher ist es, wenn Sie den Kochtopf vor dem Kochen mit kaltem Wasser ausspülen, ihn nicht abtrocknen und dann die Milch einfüllen. Sollte der Pudding trotzdem angebrannt sein, so können Sie ihn oft noch retten, indem Sie den Pudding nicht mehr durchrühren und rasch in Dessertschälchen umfüllen. Dadurch bleibt der angebrannte Bodensatz im Topf und vermischt sich nicht mit dem flüssigen Pudding.

Natürlich kann auch ein selbst gekochter Pudding leicht anbrennen. Wenn Sie jedoch einen raffinierten Pudding kochen möchten, so benötigen Sie einen halben Liter Milch, 2 Esslöffel Speisestärke, 1 Esslöffel Kakaopulver, etwa 40 Gramm Zucker und 50 Gramm Zartbitter- oder Vollmilchschokolade. 300 ml Milch erwärmen Sie zusammen mit der Schokolade langsam in einem Kochtopf, den Sie zuvor mit kaltem Wasser ausgespült haben. Die restlichen Zutaten verrühren Sie in einer separaten Schüssel so miteinander, dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Sobald die Schokoladen-Milch-Flüssigkeit kocht, rühren Sie das Speisestärkengemisch unter und lassen den Pudding nochmals aufkochen. Fertig ist Ihr Schokoladenpudding – ganz ohne Aromen oder Konservierungsstoffe.
AUSPROBIERT
KOMMENTARE
Benutzerbild von emari
   emari
sorry, doch dieser tipp ist nonsens....habt ihr das denn ausprobiert ????? da man die milch ja erstmal zum kochen bringen muß und danach auch den pudding nochmals aufkochen muß ist der tipp mit dem kalten wasser im topf SEHR MUTIG... meiner erfahrung nach klappt das niemals ohne anbrennen, es sei denn man rührt ununterbrochen um... aber vielleicht habt ihr ja irgend einen zaubertopf (;-)))
   M****8
Natürlich habe ich es nicht ausprobiert, kann es aber anders nicht bewerten.

Um den Tipp "Pudding kochen ohne angebrannte Milch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche