Erhöhte Eiweißzufuhr und ihre Folgen - Tip

Erhöhte Eiweißzufuhr und ihre Folgen

Wie viel Eiweiß sollte man zu sich nehmen?

Wie viel Eiweiß sollte man zu sich nehmen?

0
3127
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Antwort auf eine Frage von Lahrad am 28.01.2011 im kochbar-Forum


Liebe Lahrad,

die Empfehlung für die Eiweißzufuhr liegt bei 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Kraftsportler haben einen etwas erhöhten Eiweißbedarf, der sich jedoch unproblematisch durch normale Ernährung decken lässt. Dadurch, dass Sportler durch den gesteigerten Energiebedarf mehr essen, wird ihr erhöhter Eiweißbedarf automatisch gedeckt. Auch in der Schwangerschaft und in der Stillzeit erhöht sich der Bedarf. Wird zu viel Eiweiß aufgenommen, kann es den Stoffwechsel belasten. Das liegt daran, dass Eiweiß nicht wie Fett und Kohlenhydrate komplett zu CO2 und Wasser abgebaut wird. Neben diesen beiden Stoffen entsteht beim Abbau von Eiweiß zusätzlich Harnstoff, der durch die Niere ausgeschieden werden muss. Fallen zu große Mengen Harnstoff an, kann das die Niere auf Dauer belasten. Es stimmt also nicht ganz, dass der Körper ein „zu viel“ ohne Folgen ausscheidet. Es wird dazu geraten, nicht mehr als 2 g Eiweiß pro kg Körpergewicht pro Tag zu sich zu nehmen.

Eiweiß enthält pro Gramm 4 kcal. Genauso viel liefern Kohlenhydrate. Mit 1 g Fett nehmen wir 9 kcal zu uns. Es stimmt auch, dass tierisches Eiweiß eine höhere Qualität besitzt als das Eiweiß aus Pflanzen. Das gilt nicht nur für Fleisch, sondern auch für Eier und Milchprodukte. Es ist daher durchaus möglich, ohne Fleisch genug wertvolles Eiweiß zu bekommen.

Herzliche Grüße,

Ihre Anja Corvin
KOMMENTARE

Um den Tipp "Erhöhte Eiweißzufuhr und ihre Folgen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche