Sanft garen mit der Niedrigtemperatur-Methode

1
5321
1
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Mit der Niedrigtemperatur-Methode gart das Fleisch sanft und wird wunderbar zart. Und so einfach geht's.
Fleisch eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Dadurch hat es beim Anbraten Zimmertemperatur und wird gleichmäßiger gegart.
Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Die Ofenform mit in den Backofen geben, damit sie sich langsam erwärmt. Am besten eignet sich eine ofenfeste Form aus Porzellan oder Keramik.
Jetzt etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Durch die Kruste bleibt das Fleisch beim Garen schön saftig. Außerdem erhält es beim Anbraten die nötige Grundtemperatur.
Nun das Fleisch in den vorgeheizten Backofen geben. Entweder in die Ofenform legen oder auf einen Grillrost mit Fettpfanne.
Je nach Art, Gewicht und Dicke des Fleischs sind die Garzeiten unterschiedlich. Ein Zwischen-Rippenstück vom Rind muss etwa 1,5 Stunden garen und eine Kerntemperatur von 65 Grad erreichen. Die Kerntemperatur lässt sich mit einem Braten-Thermometer messen.
Wenn das Fleisch gar ist, kann es nach Belieben aufgeschnitten werden. Dünne Scheiben sind besonders zart und schmackhaft.
AUSPROBIERT
Benutzerbild von Test00
KOMMENTARE
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ist gut erklärt. Ich gare schon seid weit über dreißig Jahren so. Habe es vom Schuhbeck gelernt. Ich könnte noch aus meiner Erfahrung zufügen, das es auch möglich ist, das Fleisch bis kurz vor der gewünschten Kerntemperatur zu garen . Dann noch ein mal kurz in der Pfanne rundum mit Röstaromen zu versehen (Rückwärtsgaren). So ist das Fleisch beim servieren etwas heisser. Vorgewärmte Teller sind auch sinnvoll. LG. Dieter

Um den Tipp "Sanft garen mit der Niedrigtemperatur-Methode" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche