6 Knusprige Gänsekeule Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Knusprige Gänsekeule Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeulen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hühnerbrühe
  • Speisestärke
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeulen a- 450 g
  • Zwiebeln, gepellt und geviertelt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Paprika edelsüß
  • Speiseöl geschmacksneutral
  • Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeule
  • Zwiebeln
  • Lorbeerblätter
  • Lauch
  • Möhren
  • Knollensellerie frisch
  • Petersilie
  • Pflaumenmus
  • Rotwein
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Speisestärke
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeulen
  • Salz, Pfeffer
  • Zwiebeln
  • Rosmarin frisch
  • Loorbeer
  • Tomatenmark
  • trockener Rotwein
  • Hühnerbrühe
  • Wirsinggemüse,s Rezept Wirsingauflauf
  • Kartoffeln festkochend
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeulen
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • Zwiebeln
  • Majoran getrocknet
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Möhren
  • Gewürznelken
  • Zwiebeln
  • Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • Zweig Rosmarin
  • Gänsekeulen
  • Äpfel
  • Speisestärke
Seite:
  • <
  • 1
  • >

Knusprige Gänsekeule, der Klassiker zum Fest

Die Gänsekeule ist nicht nur das klassische Weihnachtsessen, auch zu zahlreichen anderen Festen und Feiertagen können Sie diese servieren. Mit Rotkohl und Klößen ist die Keule ein echter Gaumenschmaus. Eine Gänsekeule schmoren Sie am besten möglichst lange im Backofen, denn so bleibt sie sehr saftig. Haben Sie einen Bräter im Haus? Perfekt, denn in diesem gelingt Ihnen die knusprige Gänsekeule besonders gut. Vergessen Sie nicht, die letzten 30 Minuten den Deckel abzunehmen, damit die Gänsekeule ihre typische Kruste erhält.

Knusprige Gänsekeule – Rezeptvarianten und Beilagen

Ihre Gäste werden begeistert sein, wenn Sie die knusprigen Gänsekeulen mit Rotkohl und Klößen servieren. Doch auch Salzkartoffeln und jedes andere Gemüse passen gut zur Gänsekeule. Ebenso können Sie diese mit Kroketten und sogar mit Kartoffelbrei servieren. Unbedingt sollten Sie zu Ihrer knusprigen Gänsekeule eine leckere Sauce reichen. Diese können Sie klassisch aus Suppengrün herstellen oder aber Sie bevorzugen die exquisite Variante mit Rotwein. In der Weihnachtszeit ist auch eine Glühweinsauce denkbar.
Empfehlung