Suche nach: „Kaviar Rezepte“

Lade...
Beim Laden der Rezepte ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Es konnten keine weiteren Rezepte gefunden werden.

Kaviar: ein exotisches Vergnügen

Kaviar ist für viele Menschen der Inbegriff eines edlen Essens. Doch dabei kommt es sehr auf die verwendete Sorte an. Als Kaviar bezeichnet man klassischerweise den Rogen, das heißt die Eier des Störs. Aufgrund des regionalen Vorkommens des Störs wird dieser Kaviar vor allem in Russland geerntet und verkauft. Echter Kaviar vom Stör wird auch als „schwarzes Gold“ bezeichnet und ist häufig sehr hochpreisig.

Verschiedene Kaviararten für jeden Geschmack

Neben dem echten Stör-Kaviar sind in Deutschland vor allem Sorten aus dem Rogen anderer Fische, die deutlich preiswerter sind, erhältlich. Bekannt ist insbesondere der rote Kaviar von Lachs oder Forelle, der recht mild im Geschmack ist. Ebenfalls weit verbreitet ist schwarz eingefärbter Kaviar vom Seehasen, auch als „deutscher Kaviar“ bezeichnet, der eher salzig schmeckt. Ideen für die Verwendung von Kaviar liefern Ihnen viele gute Rezepte.