Dillsauce Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Dillsauce Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Blühende Kräuter und Salate sind essbar - Tip
Blühende Kräuter und Salate sind essbar
Tipp
DILLSAUCE - Rezept
50 Min
(19)
Dillsauce - Rezept
15 Min
(26)
KÄFERBOHNENSTRUDEL MIT DILLSAUCE - Rezept
KÄFERBOHNENSTRUDEL MIT DILLSAUCE
2:10 Std
(20)
Dillsauce - Dillkartoffeln - Rezept
Alternativen zu Milchprodukten bei Laktoseintoleranz - Tip
Alternativen zu Milchprodukten bei Laktoseintoleranz
Tipp
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 5
  • >

Dillsaucen – eine perfekte Ergänzung für frische Gerichte

Fisch mit Dillsauce ist einer der Klassiker der deutschen Küche. Das „Gurkenkraut“ genannte Doldenblütler-Gewächs Dill stammt allerdings ursprünglich aus Vorderasien, wird heute aber weltweit angebaut. Bereits im alten Ägypten war er aufgrund seiner magenberuhigenden und milchfördernden Eigenschaften bekannt. Nördlich der Alpen wurde er bereits 3600 v. Chr. zum Würzen von Speisen verwendet. Heute ist Dill eines der am häufigsten im deutschsprachigen Raum angebauten Gewürze.

Die Anwendung von Dill in Saucen

Das herb-würzige Aroma des Dills ist einzigartig und verleiht Dill-Gurken ihren unverwechselbaren Geschmack. Er wird frisch, gefriergetrocknet oder gefroren verwendet – für Dillsauce ist allerdings frischer Dill die bessere Wahl, da sein Geschmack dann besonders intensiv ist. In einer Dillsauce wird er häufig mit Senf, Honig, Schmorzwiebeln oder Schmorgurken kombiniert. Fischgerichte, wie Graved Lachs, lassen sich ohne Dillsauce kaum vorstellen, für Fleischgerichte wird sie dagegen selten verwendet. Doch auch Gemüse profitiert von Dillsaucen – allen voran Kartoffel-, Spargel- und Schwarzwurzelgerichte.
Empfehlung