Lammrücken - Kräutermedaillons

25 Min mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammrücken 500 g
Gartenkräuter 1 Bund
Tomatenketchup (Born) 150 g
Aivar 100 g
Ahornsirup 1 EL
Worcestersauce 1 EL
Senf (Born) 1 EL
Edelsüßpaprikapulver 1 EL
Rotwein 1 Tasse
Knoblauchzehe mit Zalz verrieben 1 gr.
Knoblauchzehe 1 kl.
Biskin zum Anbraten 1 EL
Marsalawein 1 Schuss
Fleischbrühe (iBrühwürfel) 0,25 Liter
Salz I Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Am Tag zuvor den frischen Lammrücken in ca. 2 cm starke Medaillons schneiden, leicht salzen und Pfeffern und in einer Marinade aus Tomatenketchup, Ahornsirup, Worcestersauce, Senf, Paprika, Rotwein und Knoblauch, über Nacht gut durchziehen lassen.

2.Die Steaks am nächsten Tag aus der Marinade nehmen und in den fein gewiegten Kräutern wälzen.

3.Das Biskin in die Pfanne geben, die kleine halbierte Knoblauchzehen mit der Schnittfläche nach unten auf das Biskin legen und dann die Pfanne auf größter Stufe anheizen.

4.Wenn die Knoblauchhälften anfangen zu perlen, die Pfanne damit kurz durchreiben und die Flamme auf 3/4 der Hitze zurücknehmen (Zerankochfeld Stufe 7) Die Medaillons in die Pfanne geben und auf jeder Seite für eine Minute Anbraten, damit sich die Poren schließen. Anschließend die Medaillons auf jeder Seite ca. 4-5 Minuten (Medium) fertig braten. Die Medaillons aus der Pfanne nehmen, mit Marsalawein ablöschen, die Brühe zufügen und die Soße mit, in kalten Wasser angerührter Kartoffelstärke, binden.

5.Dazu passen prima Butterbohnen oder Buttererbsen und als Beilage Kroketten!

Auch lecker

Kommentare zu „Lammrücken - Kräutermedaillons“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammrücken - Kräutermedaillons“