Krautkrapfen, gut gebraten

1 Std leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Nudelteig etwas
Weizenmehl (1/2 grob, 1/2 fein) 500 g
Eier 2 Stk.
Wasser 0,125 Liter
Salz etwas
Geröstetes Sauerkraut etwas
Sauerkraut 1 kg
Schweineschmalz 60 g
Kümmel etwas
Salz etwas
Zum Ausrollen etwas
Schweineschmalz etwas
Mehl etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
163 (39)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
2,5 g

Zubereitung

1.Nudelteig: Siehe Anhang 1

2.Geröstetes Sauerkraut: Siehe Anhang 2

3.Nudelteig herstellen und diesen halbieren (= 2 Fladen). Nun, jede Hälfte sehr dünn zu einem Fladen ausrollen. Das kalte, geröstete Sauerkraut gleichmäßig auf die Fladen verteilen und zu einer Nudel zusammenrollen. Dann ca. alle 5-6 cm abschneiden. Die Krapfen stehend ins heiße Schweineschmalz in einer Pfanne setzen und bei mittlerer Hitze beidseitig braten. Aus den beiden Fladen ergeben sich ca. 20-24 Krapfen.

4.Anhang 1: Nudelteig: Aus Mehl, Eier, Wasser und einer Prise Salz einen Teig bereiten, den man auf einem bemehlten Nudelbrett knetet.

5.Anhang 2: Geröstetes Sauerkraut: Als erstes, das Sauerkraut (wenn naß) ausdrücken. Das rohe Wammerl in feine Würfel schneiden und mit Schweineschmalz anrösten. Hinzu kommt das Sauerkraut und wird kräftig daruntergemischt, damit das Wammerl gleichmäßig verteilt ist. Mit Kümmel und Salz würzen und gut anrösten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krautkrapfen, gut gebraten“

Rezept bewerten:
4,6 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krautkrapfen, gut gebraten“