Pecan-Pie

Rezept: Pecan-Pie
Mürbeteigkuchen mit Pecanfüllung, leicht, für Springform oder Tarteform ca. 26 cm Durchm.
17
Mürbeteigkuchen mit Pecanfüllung, leicht, für Springform oder Tarteform ca. 26 cm Durchm.
00:45
6
4395
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
MÜRBETEIG:
200 g
Mehl
2 TL
Zucker
1/2 TL
Backpulver
1 Pr
Salz
1 Stk.
Ei
100 g
Butter
FÜLLUNG:
60 g
Butter zerlassen u. abgekühlt
75 g
Ahornsirup
4 Stk.
Eier
1 EL
"Coffee-Flavour" Nr.2, Vanillesirup, siehe mein KB oder auch anderes Vanillearoma
200 g
Pecannüsse, halbiert
AUSSERDEM:
Backpapier
Erbsen getrocknet o.ä.
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.01.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1829 (437)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
56,1 g
Fett
21,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pecan-Pie

Cappucino Vanilla
Pecan-Nut-Coffee-Cake
Brownies
Äpfel hinter Gittern

ZUBEREITUNG
Pecan-Pie

1
Zunächst einen Mürbeteig herstellen und für ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2
In der Zwischenzeit, die Füllung vorbereiten, dazu die Eier und den Ahornsirup gut miteinander verquirlen, dann erst die zerlassene und abgekühlte Butter, sowie den Vanillesirup hinzugeben und gut verrühren.
3
In einer Springform oder Tarteform mit ca. 26 cm Duchmesser (Backpapier) mit dem Mürbeteig auslegen, dabei einen Rand von ca. 2 cm formen, den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier belegen, mit getr. Hülsenfr. z.B. Erbsen beschweren und im vorgeh. Ofen ca. 10 Minuten bei 180° "blindbacken". Mittlere Schiene.
4
Den Boden leicht abkühlen lassen, dann die Pecannüsse darauf verteilen mit dem Eierguss übergiessen und nochmal bei gl. Temperatur (mittl. Schiene) für ca. 25- 30 Minuten backen.

KOMMENTARE
Pecan-Pie

Benutzerbild von zimtzicke
   zimtzicke
Soo schwer ist das gar nicht mit dem Mürbeteig, gib ihm genug Zeit sich nach dem Zusammenkneten wieder zu setzen oder wie man das auch immer nennt, nimm kalte Butter und kaltes Ei, dann wird der Mürbeteig nicht so weich und lässt sich besser kneten, gut im Kühlschrank dann wieder ruhen lassen. Ich habe auch schon manchesmal den Mürbeteig direkt in die Form gegeben, und danach eine Zeit im Kühlschrank ruhen lassen, hat auch geklappt. :) Beim Vorbacken am besten den Ofen nicht ausser Acht lassen,lieber den Boden ein wenig zu früher wieder rausnehmen, er backt ja noch ein weiteres Mal mit dem Belag. Ich wünsche viel Erfolg. :-) LG Miri
HILF-
REICH!
   M****e
Ich liebe Pecannüsse! Hoffe ich kriege das diesmal mit dem Mürbeteig hin das letzte mal hab ich hierbei versagt :-(
   Claudia2
mhhhh.....ich liebe pekannnüsse, also, muß ich das rezept ausprobieren. lasse 5* da und vielen dank.....gruß claudia
Benutzerbild von cinnamon_rose
   cinnamon_rose
Für Schatzi gebacken und den "Test" bestanden.. ;o) 5***** Schmeckt SEHR SEHR SEHR lecker !! GVLG,Kim
Benutzerbild von Divina
   Divina
hmmmmmmmmmm, so ähnlich kenn ich ihn auch
Benutzerbild von nadja_1982
   nadja_1982
wahnsinn, total lecker, genau solche kuchen LIEBE ich!!! ;-)

Um das Rezept "Pecan-Pie" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung