Weihnachtsplätzchen: Linzer Marzipan-Streifen

1 Std leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Eier 2 Stück
Butter 180 g
Zucker 80 g
Salz 1 Prise
Vanillinzucker 1 Päckchen
Mehl 250 g
Johannisbeergelee 225 g
Marzipan 300 g

Zubereitung

1.Die Eier trennen und das Eiweiß beiseite stellen. Eigelbe, 150 g Butter in Flöckchen, Salz, 50 g Zucker, Vanillinzucker und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.

2.Den restlichen Zucker und Butter verrühren. Marzipan raspeln und mit dem Eiweiß unterrühren. In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen.

3.Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen, ca. 28 x 35 cm und ca. 2 - 3 mm dünn. Den Teig in 4 cm breite lange Streifen schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech nebeneinander setzen. Die Marzipanmasse jeweils an beide Längsseiten der Teigstreifen entlang spritzen.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (oder Umluft 175 Grad) auf mittlerer Schiene ca. 10 - 13 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und dann die Mitte der Streifen mit dem glatt gerührten Gelee füllen. Abkühlen und fest werden lassen. Jeden Streifen in ca. 10 Stückchen schneiden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsplätzchen: Linzer Marzipan-Streifen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsplätzchen: Linzer Marzipan-Streifen“