Lachs in Weißweinsoße mit Tagliatelle

1 Std mittel-schwer
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 180 g
Hartweizengrieß 120 g
Eier mittelgroß 3
Olivenöl 3 EL
lauwarmes Wasser, Salz 1 EL
große Lachsfilets 4
Olivenöl, Butter etwas
Zwiebel gewürfelt 1
Weißwein trocken 0,5 Glas
Crème fraîche 0,75 Becher
Schlagsahne 1 Becher
Saft einer halben Zitrone etwas
Zweige Estragon 3
etwas Dill etwas
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1616 (386)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
36,4 g
Fett
24,6 g

Zubereitung

1.Pastateig Die Zutaten miteinander vermischen und zu einem glatten, kompakten Teig verkneten. Am Anfang sieht es so aus, als ob sich der Grieß nicht auflösen würde. Aber je länger man knetet, umso geschmeidiger wird der Teig. Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie einpacken.

2.Im Kühschrank den Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen. Mit einer Nudelmaschine aus dem Teig Tagliatelle herstellen. In reichlich Salzwasser so etwa 4-6 Minuten köcheln lassen - lieber einmal mehr probieren sonst sind die Nudeln verkocht.

3.Den Lachs (es lohnt sich wirklich frischen Lachs zu nehmen) in einer Pfanne mit Olivenöl und Butter bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Anschließend herausnehmen und warmstellen. Die Zwiebeln im Bratensatz glasig anschwitzen und dann mit dem Weißwein ablöschen. Die Créme fraiche und die Schlagsahne dazugeben. Kurz aufköcheln.

4.Nun die gehackten Kräuter und den Zitronensaft zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Jetzt den Lachs mit in die Pfanne geben und alles leicht vor sich hinköcheln lassen. Wichtig ist, daß die Soße Zeit zum ziehen hat, um den Geschmack entwickeln zu können. Eventuell zum Schluß die Soße mit Zucker nochmals abrunden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs in Weißweinsoße mit Tagliatelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs in Weißweinsoße mit Tagliatelle“