Semmelknödelscheiben selbstgemacht mit Pfifferling-Sahne

1 Std 40 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Semmelknödel: etwas
Brötchen vom Vortag 5
Milch 500 ml
Eier 5
Eigelb 3
Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum würzen etwas
Für die Pfifferling-Sahne: etwas
Pfifferlinge oder frische Champignons 400 g
Zwiebel 1
Mehl 1 Eßlöffel
Sahne 1 Becher
Gemüsebrühe 0,5 Teelöffel
Butter 2 Eßlöffel
Öl etwas
Wasser 0,25 Liter
um die Knödel einzupacken: etwas
Klarsichtfolie und Alufolie etwas

Zubereitung

1.Zunächst Pilze putzen, ggf. waschen (dann aber sehr gut trocken tupfen).Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Brötchen würfeln.Milch erwärmen und über die Brötchenwürfel gießen. Eier und Eigelb verquirlen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.Anschließend über die Brötchenmasse gießen und 15 Minuten ziehen lassen.

2.Je 4 Streifen Klarsicht- und Alufolie von ca. 25-30 cm Länge schneiden.Je einen Streifen Klarsichtfolie auf einen Streifen Alufolie legen. Einen Teil der Knödelmasse längs auf dem Streifen verteilen, zur Rolle formen. Sollte die Masse zu feucht sein, etwas ausdrücken. Die Knödelmasse erst in Klarsichtfolie, dann in Alufolie wickeln und die Enden festdrehen. Die nächsten Rollen vorbereiten. In einem großen Topf, am besten in einem Bräter, in siedendem Wasser ca. 50-60 Minuten ziehen lassen.

3.Für die Pfifferling-Sahne: Die Zwiebelwürfel in Öl andünsten.Pilze unter wenden ca. 5 Minuten mitbraten, mit etwas Salz würzen.Mehl darüber stäuben, anschwitzen.Dann 1/4 Liter Wasser und die Sahne angießen. Kurz aufkochen, die Brühe einrühren und ca. weitere 5 Minuten köcheln lassen.Abschmecken, ggf. nachwürzen.

4.Zwischendurch die Knödel aus dem Wasserbad holen, aus der Folie packen und in Scheiben schneiden. Anschließend in Öl oder Butter anbraten.

5.Bei uns gibt es dazu Schweinefilet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Semmelknödelscheiben selbstgemacht mit Pfifferling-Sahne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Semmelknödelscheiben selbstgemacht mit Pfifferling-Sahne“