Mandarinen-Aprikosen-Kuchen

leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Hefeteig oder "falscher Hefeteig": etwas
Mehl 300 g
Quark 250 g
zucker 1 Tasse
Öl 1 Tasse
Ei 1
Backpulver 1 Päckchen
Vanillezucker 1 Päckchen
Belag: etwas
Aprikosen und Mandarinen große Dose
Aprikosensaft 600 ml
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Zucker 2 Esslöffel
Guss: etwas
Eiweiß 4
Zucker 125 g
Eigelb 4
Schmand 300 g
Vanillesoßenpulver 1 Päckchen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
758 (181)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
26,2 g
Fett
6,0 g

Zubereitung

1.Hefeteig oder wie in dem Fall alle Zutaten für den "Falschen Hefeteig" miteinander vermengen und durchkneten, und auf ein getettetes Backblech ausrollen.

2.Aprikosen und Mandarinen gut abtropfen lassen, Saft auffangen. Aus den Saft (600ml), Puddingpulver und Zucker einen straffen Pudding kochen und löffelweise auf den Hefeteig streichen. Früchte darauf verteilen. Werden halbe Aprikosen verwendet, mit der Rundung nach oben auf den Pudding legen.

3.Mit sauberen, fettfreien Rührbesen Eiweiß und Zucker steif schlagen. Eigelb mit Schmand und Soßenpulver verrühren und den Eischnee unterheben. Die Masse über den Früchten verteilen. Schön braun backen.

4.Backen 35-40 Minuten bei 180-200°C untere Schiene.

5.Erkaltet mit zerlassener Butter bestreichen und dünn mit Puderzucker besieben.

Auch lecker

Kommentare zu „Mandarinen-Aprikosen-Kuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandarinen-Aprikosen-Kuchen“