Reggae-Obstkuchen mit "Blitzbisquit-Boden"

25 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Eier 2 Stk.
Wasser lauwarm 4 EL
Zucker 125 g
Mehl 125 g
Backpulver 1 TL
Ananas Konserve abgetropft 1 Stk.
bis 3 Kiwi frisch, oder 1 Konserve abgetr. 2 Stk.
Kirschen Konserve abgetropft oder 1 Stk.
Erdbeeren frisch etwas
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 0,5 Päckchen
Milch, für den Pudding und etwas Zucker 250 ml
Kokosnuss Raspeln 2 EL
Tortengusspulver, klar 1 Päckchen
Kokosnuss Raspeln oder Kokoschips etwas

Zubereitung

1.Eier mit Zucker und dem lauw. Wasser sehr schaumig schlagen, Mehl und Backp. (evtl. gesiebt) locker untermischen und den Teig in eine gefettete Form für Obstboden (evtl. mit Semmelbröseln oder Haferflocken bestreut) geben und ca. 15 Minuten bei 175° abbacken. Den Boden auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

2.In der Zwischenzeit den Vanillepudding nach Packungsanweisung kochen, etwas abkühlen lassen, die Kokosflocken unterziehen und weiter abkühlen lassen. Den ausgekühlten Boden mit der Kokos-Puddingcrème bestreichen, mit dem Obst nach Wunsch belegen. Tortenguss nach Anweisung zubereiten und über das Obst ziehen, evt. noch mit Kokosraspeln oder Kokoschips verzieren.

3.Tip: Die Kokospuddingcrème soll das Durchsaften von Dosenobst verhindern, könnte also bei Verwendung von frischem Obst weggelassen werden - schmeckt aber super, also gerne mit versuchen. Natürlich können auch andere Obstsorten (frisch oder Konserve) in Kombination gewählt werden, bin gespannt auf eure Favoriten... Verteibt an einem "trüben" Tag die schlechte Laune..

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reggae-Obstkuchen mit "Blitzbisquit-Boden"“

Rezept bewerten:
4,87 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reggae-Obstkuchen mit "Blitzbisquit-Boden"“