Hexenhaus aus dem Schwarzwald

55 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Honig 450 Gramm
Zucker 250 Gramm
Butter 100 Gramm
Ei(er) 2
Salz 1 Prise
Aroma (Orange-Back), alternativ Orangeat 1 Päckchen
Aroma (Citro-Back), alternativ Zitronat 1 Päckchen
Zimt, gemahlener 1 TL
Gewürznelken, gemahlene TL
Mehl 1 kg
Backpulver 2 Päckchen
Für den Guss: etwas
Puderzucker 250 Gramm
Zitronensaft 1 Esslöffel
Eiweiß 1

Zubereitung

1.Den Honig mit dem Zucker und der Butter in einem Topf unter ständigem Rühren schmelzen lassen, bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Honigmasse vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zwischenzeitlich das Mehl abwiegen und mit den restlichen Zutaten - bis auf die Eier - vermischen.

2.Die lauwarme Honigmasse mit den Eiern und dem Mehl verrühren und anschließend zu einem glatten Teig verkneten.

3.Jetzt die Schablonen für das Haus nach einer Schablone aus Pappe fertigen. Die Seitenwände und das Dach benötigen ein Rechteck von der Größe 22 cm x 11 cm. für die Giebelwände eine Bodenlänge von 13 cm x 11,5 cm (Rechteck) und die Dachlänge 10 cm aus Pappe ausschneiden.

4.Den Teig auf einem bemehlten Backbrett ausrollen und die Schablonen drauflegen. Mit einem Messer ausschneiden. Für den Kamin vier Rechtecke von jeweils 5 cm x 3 cm ausschneiden (können auch für Fenster und Tür genommen werden). Je nach Fenster mache ich noch Fensterläden. Ich halbiere die ausgeschnittenen Fensterteile und lege eine halbe Mandel drauf. Die Läden werden dann links und rechts von den Fenstern aufgelegt und mitgebacken. Die Hausteile mit Milch bestreichen.

5.Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 15 Min. backen. Die Teile auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

6.Ein Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und 250 g Puderzucker zugeben. Zum Schluß 1 EL Zitronensaft unterrühren. Mit diesem Guss aus den Einzelteilen das Haus vorsichtig zusammenkleben.

7.Tipp: Zum Dekorieren des Hauses nehme ich die doppelte Menge an Zutaten für den Guss, mit dem ich das Haus zusammenklebe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hexenhaus aus dem Schwarzwald“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hexenhaus aus dem Schwarzwald“