Kartoffel-Lachs-Gratin

45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
gekochte Kartoffeln vom Vortag 300 g
Blattspinat TK 100 g
2 Frühlingszwiebeln / geputzt 60 g
Milch 100 ml
Hühnerbrühe ( 1/2 TL Hühnerbrühe instant ) 50 ml
1 Ei etwas
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
frisch geriebener mittelalter Gouda 40 g
2 Lachsfilets TK à 125 g / 250 g
Zitronensaft 2 EL
kleine Datteltomaten 100 g
Zitrone 2 Scheiben
2 Auflaufformen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
259 (62)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
7,6 g
Fett
1,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Blattspinat und Lachsfilets rechtzeitig auftauen lassen. Frühlingszwiebeln, putzen, waschen und in Ringe schneiden. Blattspinat, Frühlingszwiebelringe, Milch ( 100 ml ), Hühnerbrühe ( 50 ml / 1/2 TL Instantbrühe ), 1 Ei, grobes Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) in eine Schüssel geben und gut vermischen/verrühren. Gouda ( 40 g ) reiben. Lachs mit Zitronensaft ( 2 EL ) beträufeln. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf 2 Auflaufformen verteilen. Die Sauce ( Spinat, Frühlingszwiebeln...) darüber verteilen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Den Backofen auf 160 °C vorheizen, die Auflaufformen darin ca. 15 Minuten bei 160 °C überbacken und herausnehmen. Die Lachsfilets und Datteltomaten darauf legen und die Auflaufformen nochmal im Backofen bei 160 °C ca. 10 Minuten garen/überbacken. Kartoffel-Lachs-Gratin, mit einer Zitronenscheibe belegt, servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-Lachs-Gratin“

Rezept bewerten:
3,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-Lachs-Gratin“