Surf and Turf mit Kartoffel-Möhren Gratiné, Knollensellerie und Kohl

3 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Knollensellerie:
Sellerieknollen 2 Stk.
Olivenöl etwas
Salz und Pfeffer etwas
Surf and Turf:
Gambas 20 Stk.
Rapsöl etwas
Knoblauchzehen fein gehackt 2 Stk.
Asian Rub Gewürzmischung etwas
Rinderfilet 1100 g
Salz und Pfeffer etwas
Sauce Cafe de Paris:
Schalotten 3 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Schnittlauch 1 Bund
Petersilie 1 Bund
Estragon 4 Stange
Thymian 2 Zweig
Butter 220 g
Currypulver 3 Msp
Paprikapulver 3 Msp
Senf 2 TL
Kapern 2 EL
Schlagsahne 220 g
Gratinierte Möhren-Kartoffeln:
Kartoffeln 1,5 kg
Möhren 4 Stk.
Creme fraiche 500 g
Schlagsahne 500 g
Muskatnuss etwas
Salz 9 TL
Pfeffer etwas
Knoblauchzehen 12 Stk.
Bimi-Brokkoli 400 g
Möhren klein 5 Stk.
Agavendicksaft etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
741 (177)
Eiweiß
8,0 g
Kohlenhydrate
8,1 g
Fett
12,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
3 Std

Knollensellerie:

1.Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Den Sellerie schälen, ca. 40 mal mit der Gabel einstechen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben.

2.Den Sellerie in eine Ofenfeste Form legen und etwa 2,5 Stunden backen. Immer mal wieder mit dem austretenden Saft übergießen.

3.Die Garzeit variiert je nach Größe der Knolle. Die Haut sollte anschließend goldbraun und das Fleisch innen weich sein. Den Sellerie dann in fingerdicke Scheiben schneiden und in der Pfanne von allen Seiten braun anbraten.

Surf and Turf:

4.Gambas schälen und entdarmen.

5.2 Knoblauchzehen, fein hacken und mit Rapsöl und der Asian Rub Mischung 1 Tag vor dem Dinner einlegen. Am Tag des Dinners kurz von beiden Seiten anbraten.

6.Rinderfilet in 2 Stücke schneiden und von allen Seiten in Rapsöl stark anbraten.

7.Aus der Pfanne nehmen und bei 100 Grad ca. 35 Minuten im Ofen garziehen lassen, bis eine Kerntemperatur von 60 Grad erreicht ist.

Sauce Cafe de Paris:

8.Die Schalotte schälen und sehr fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und andrücken. Die Zitrone auspressen.

9.Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Blätter von der Petersilie, vom Estragon und vom Thymian abpflücken und hacken.

10.Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Schalotte und den Knoblauch sowie 3 Msp. Currypulver, 3 Msp. Paprikapulver und 3 EL Senfpulver hinzugeben und das Ganze bei kleiner Hitze anbraten bis die Schalotte weich und die Butter goldbraun ist.

11.2 EL Kapern, 3 EL Schnittlauchröllchen, 3 EL gehackten Estragon, 3 EL gehackte Petersilie und 2 TL Thymianblättchen in die Sauce geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer und Zucker abschmecken.

12.220 ml Sahne und 4 EL Zitronensaft zur Sauce geben und die Sauce nochmal langsam erhitzen. Den Topf dabei ein bisschen schwenken, so dass sich die Sauce leicht verbindet und pürieren.

Gratinierte Möhren-Kartoffeln:

13.Kartoffeln und Möhren hobeln und in der Backform verteilen.

14.Die Sahne und das Creme Fraiche in einen Topf geben und erwärmen. Muskatnuss, Salz, Pfeffer, frisch gerieben Knoblauchzehen zugeben und kurz aufkochen lassen. Die Flüssigkeit muss versalzen schmecken.

15.Bimi in Salzwasser in 4 Minuten gar kochen und abschütten.

16.Gemüse in Rapsöl anbraten und mit Honig oder Agavendicksaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Surf and Turf mit Kartoffel-Möhren Gratiné, Knollensellerie und Kohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Surf and Turf mit Kartoffel-Möhren Gratiné, Knollensellerie und Kohl“