Nackenkotelett mit Rahm-Kohlrabi und Süßkartoffelstampf

45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Nackenkotelett:
Schweinenackensteaks à 225 g 2 Stück
grobes Meersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Mehl 2 EL
1 Ei etwas
Milch 1 EL
Semmelbrösel 8 EL
Butterfett 2 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Rahm-Kohlrabi:
1 Kohlrabi / geschält 350 g
Salz 1 TL
Butter 1 EL
Kohlrabi-Kochbrühe 200 ml
Schmand 2 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Muskatnuss frisch gerieben 1 kräftige Prise
Süßkartoffelstampf: ( Für 4 Personen ! )
1 Süßkartoffel / geschält 340 g
1 Kartoffel / geschält 140 g
1 Zwiebel / geschält 50 g
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Butter 1 EL
Schmand 1 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Muskatnuss frisch gerieben 1 kräftige Prise
Servieren:
Zitronenspalten 2 Stück
gebratenes, restliches Panierei 2 Stücke
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
179 (43)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
8,1 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Nackenkotelett:

1.Schweinenackensteaks waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit dem Fleischklopfer klopfen und von beiden Seiten mit groben Meersalz aus der Mühle und bunten Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Ei aufschlagen und mit der Milch ( 1 EL ) verquirlen. Die Schweinenackensteaks bemehlen, durch die Ei-Milch-Mischung ziehen, in den Semmelbröseln wälzen und in einer Pfanne mit heißen Butterfett ( 2 EL ) und Sonnenblumenöl ( 2 EL ) von beiden Seiten gold-braun bra-ten. Zum Schluss das restliche Panierei zugeben, mit braten und halbieren.

Rahm-Kohlrabi:

2.Den Kohlrabi schälen, erst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Die Kohl-rabi - Streifen in Salzwasser ca. 10 Minuten kochen, durch ein Küchensieb abgie-ßen und dabei die Kochflüssigkeit auffangen. Butter ( 1 EL ) im Kohlrabi-Topf schmelzen, mit Mehl ( 1 EL ) bestäuben ( Einbrenne ) und mit der Kochflüssigkeit ( ca. 150 - 200 ml ) ablöschen/angießen. Den Schmand ( 2 EL )zugeben / unterrühren und mit groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und Muskatnuss frisch gerieben ( 1 kräftige Prise ) würzen. Die Kohlrabi-Streifen zugeben und alles 6 – 8 Minuten leicht köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte dabei etwas eindicken.

Süßkartoffelstampf: ( Für 4 Personen ! )

3.Süßkartoffel und Kartoffel schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln. Alles ( Süßkartoffelwürfel + Kartoffelwürfel + Zwiebelwürfel ) in Salzwasser ( 1 TL ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) ca. 20 Minuten kochen, durch ein Küchensieb abgießen und in den heißen Topf zurückgeben. Butter ( 1 EL ), Schmand ( 1 TL ), grobes Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und Muskatnuss frisch gerieben ( 2 kräftige Prisen ) zugeben und alles mit dem Kartoffelstampfer gut durcharbeiten / durchstampfen.

4.Nackenkotelett mit Rahm-Kohlrabi und Süßkartoffelstampf, jeweils mit einer Zitro-nenspalte und dem Panierei garniert, servieren.

Tipp:

5.Den restlichen Süßkartoffelstampf habe ich mit einem Ei und Semmelbrösel ver-mischt. Buletten ( 4 Stück ) daraus geformt und in der Pfanne vom Nackenkotelett gold-braun ausgebraten ( Siehe Bilder ! ).

Auch lecker

Kommentare zu „Nackenkotelett mit Rahm-Kohlrabi und Süßkartoffelstampf“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nackenkotelett mit Rahm-Kohlrabi und Süßkartoffelstampf“