Tarte Tatin

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Tarte für den Mürbeteig:
Mehl 200 g
Butter 100 g
Zucker 30 g
Salz 1 Prise
Ei 1 Stk.
Tarte für den Belag:
Äpfel 600 g
Wasser 1 l
Butter 1 EL
Zucker 2 EL
Zucker 300 g
Für das Eis:
Süße Sahne 200 ml
Mascarpone 125 g
Eigelb 2 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 2 EL
Vanillezucker 1 Päckchen
Sonstiges:
Pistazie gehackt 25 g
Zucker 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

Der Mürbeteig:

1.Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten zu einem Teig zusammenkneten und zu einer Kugel formen. Bis zur weiteren Verarbeitung in eine Folie gewickelt in den Kühlschrank legen.

Das Eis:

2.Die Eigelbe in ein hohes Gefäß füllen. Die Sahne dazu gießen und alles kräftig mit einem Schneebesen umrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark, sowie den Zucker und den Vanillezucker unterrühren.

3.Mit einem Mixer auf höchster Stufe etwa 30 Sekunden mixen. Die Mascarpone dazugeben und kräftig unterrühren. Die Mischung in den Kühlschrank stellen.

Die Äpfel:

4.Äpfel schälen, entkernen und halbieren. Mit 1 l Wasser, 1 EL Butter sowie 2 EL Zucker in einen Topf geben und erhitzen, bis das Wasser leicht köchelt. Die Äpfel dann noch etwa 5 Minuten in dem Wasser kochen lassen.

5.Im Anschluss die Äpfel herausnehmen und auf einem Brett abkühlen lassen. Die abgekühlten, halbierten Äpfel in Spalten schneiden.

Die Tarte:

6.Den Backofen nun auf 200°C (Umluft) vorheizen. Fünf Tartelettes-Förmchen mit einem Durchmesser von etwa 10 cm bereitstellen.

7.Den Teig auf eine Dicke von etwa 2 mm ausrollen und mit einem Ausstecher, der ein wenig größer ist, als die Tartelettes-Förmchen, fünf kreisförmige Teigplatten ausstechen.

8.In einem Topf 150 g Zucker unter ständigem Rühren vorsichtig erhitzen, bis der Zucker zu einem flüssigen Karamell geworden ist. Die restlichen 150 g Zucker hinzugeben und so lange unter Rühren erhitzen, bis der gesamte Zucker geschmolzen ist.

9.Den Karamell auf die fünf Tartelettes-Förmchen verteilen. Der Boden der Förmchen sollte jeweils vollständig bedeckt sein.

10.Dann die Apfel-Spalten auf dem Karamell verteilen, so dass sie sich leicht überlappen und der gesamte Karamell bedeckt ist. Bei mittelgroßen Äpfeln sollte etwas mehr als einen halben Apfel pro Förmchen verwendet werden.

11.Im Anschluss den ausgestochenen Teig auf die Äpfel legen und am Rand andrücken. Die Tartelettes-Förmchen in den vorgeheizten Ofen stellen und etwa 15 Minuten goldbraun backen.

12.Die Tartelettes nach dem Backen auf einen Teller stürzen.

Die Tarte Tatin:

13.Während die Tartelettes im Ofen sind, kann das Eis in eine Eismaschine gegeben werden und in einer Pfanne die Pistazien mit 1 EL Zucker leicht karamellisiert werden.

14.In die Mitte des Tellers die Tarte Tatin setzen, darauf einen EL der Pistazien-Zucker-Mischung geben und darauf eine Nocke Eis setzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte Tatin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte Tatin“