Frühstücksbrötchen: Mini-Baguette "Express" = kochbar Challenge 05.0 (Mai 2021)

1 Std 8 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weizenmehl Type 550 1000 gr.
Wasser 600 gr.
Hefe frisch 30 gr.
Honig 1 EL
Malz (Carokaffee) 8 gr.
Salz 18 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
23 Min
Ruhezeit:
5 Min
Gesamtzeit:
1 Std 13 Min

1.Das Wasser welches zur zerbröckelten Hefe kommt muss eiskalt sein. 30 - 50 gr. Wasser zurück behalten und erst später zugeben - da jedes Mehl unterschiedlich bei der Wasseraufnahme ausfällt. Das Wasser mit der Hefe mischen. Malzpulver (für den Geschmack) und den Honig (für den Hefepilz) hinein und danach Mehl. Das Salz zum Schluss. Mit der Küchenmaschine 3 Min anmischen und dann weitere 10 Min auf der nächst höheren Stufe kneten lassen. Ggf. Wasser nachgeben wenn der Teig zu trocken scheint.

2.Den Teig heraus nehmen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmal kurz durchkneten und zur Kugel formen. Zugedeckt für ca.10 Min entspannen. Nach 10 Min Teiglinge zu 100 gr. abwiegen. Die Menge ist ausreichend für 8 - 9 Teiglinge. Diese auseinanderfalten und wieder zusammenfalten. Zur Kugel schleifen und für 10 Min entspannen lassen (s. Bilder).

3.Die Teiglinge mit dem Handballen flach drücken und ineinander falten (s. Bilder). Dann rollen, aufs Backblech geben und mit dem Schluss nach unten liegen lassen. Den Ofen auf 250°C vorheizen. Nach 30 Min Ruhe Brötchen in den Ofen geben und die ersten 10 Min mit viel Dampf backen. Den Dampf durch öffnen der Backofentür ablassen und für weitere 12 - 13 Min (je nach Bräunungsgard) backen.

Anmerkung

4.Eigentlich ist dieses Mini-Baguette ein Vorversuch gewesen für etwas anderes. Deshalb sind die Teile auch nicht eingeschnitten worden, was vor dem Backen durchaus gemacht werden kann. Der Vorversuch ist aber so gut gelungen, dass ich den Vorversuch als eigenes Rezept für die kochbar-challenge einsetze - da es ins Thema passt. Für meine sonstigen Rezepte ist es "Express" - in einer guten Stunde fertig und mit relativ viel Hefe, die man aber nicht heraus schmeckt. Den Geschmackverlust durch die Schnellgare macht das Malz wett.

5.Noch ein Tipp: Wenn sie bis auf die letzten 3 Min der Backzeit weiter bedampfen kommen selbst gemachte Aufbackbrötchen heraus. Sie können eingefroren und bei Bedarf für 10 -12 Min bei 180°C zu knusprigen Brötchen aufgebacken werden (vorher die Oberseite nass machen).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frühstücksbrötchen: Mini-Baguette "Express" = kochbar Challenge 05.0 (Mai 2021)“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frühstücksbrötchen: Mini-Baguette "Express" = kochbar Challenge 05.0 (Mai 2021)“