Oster-(Spiegeleier)-Plätzchen

49 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weizen Mehl Type 550 270 g
Puderzucker gesiebt 85 g
Salz 0,5 TL
Ei Gr. M 1
Vanillearoma 1 TL
Butter weich 150 g
Füllung:
Aprikosenkonfitüre 150 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
24 Min
Gesamtzeit:
49 Min

1.Alle Teig-Zutaten in eine Schüssel geben, zunächst mit den Knethaken des Handmixers grob verkneten und anschließend auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen zügig zu einem glatten Teig zu Ende kneten.

2.Ofen auf 180° O/Unterhitze vorheizen, 1 Blech und eine Unterlage mit Backfolie oder -papier auslegen. Vom Teig immer ca. 25 g schwere Portionen abstechen, sie zu Kugeln rollen und mit größerem Abstand auf Blech und Unterlage setzen. Wenn alle gerollt sind, mit einem immer wieder in etwas Bäckerstärke (oder Mehl) getauchten Korken so große Mulden hineindrücken, dass 1 Teelöffel Konfitüre Platz hat. Wenn alle mit Mulden versehen sind, sie dann mit der Konfitüre befüllen. Die Backzeit beträgt auf der 2. Schiene von unten pro Blech 12 Min.

3.Diese Plätzchen passen natürlich nicht nur in die Osterzeit.....habe sie nur so genannt, weil sie nach dem Backen wie kleine Spiegeleier aussehen...;-) Die o.a. Personenanzahl bezieht sich bei der hier verwendeten Grammzahl der Rohlinge auf 22 Stück. Wer kleinere fertigen möchte, der nimmt vielleicht nur 18 - 20 g. Die Menge der Füllung könnte sich dann etwas reduzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Oster-(Spiegeleier)-Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Oster-(Spiegeleier)-Plätzchen“