Kraut-Hack-Gugelhupf

2 Std 15 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rote Zwiebeln 6 Stück
Knobizehe 2 Stück
Chili frisch Rot 1 Stück
Ei 2 Stück
Vollkorn-Haferflocken 150 Gramm
Roggen-Baguette-Brötchen eigene Herstellung siehe mein KB 1 Stück
Rinderfond eigene Herstellung 1 etws
Gemüsefond eigene Herstellung 1 etwas
Scharfer Senf 1 El
geräucherten Speck mager 150 Gramm
Rinderhackfleisch 500 Gramm
Meersalz aus der Mühle 1 etwas
Pfeffer aus der Mühle 1 etwas
Paniermehl eigene Herstellung 1 etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
866 (207)
Eiweiß
20,5 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
14,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 15 Min

1.Das Hack würzen und anbraten. Zwiebeln, Chili, Knobi kleinschneiden und mit dem kleingeschnittenen Speck extra anbraten. Das Kraut im Gemüsefond blanchieren. Die Baguette-Brötchen in Gemüsefond quellen lassen und ausdrücken.

2.Bis auf das Kraut alles zusammen mit dem Hack vermischen. Noch die Eier und Paniermehl zur Bindung untermischen. Einen Hackteig herstellen.

3.Für die Gugelhupfform braucht man 5 Blätter vom Kraut. Den Rest nicht so fein schneiden. Etwas anbraten, dabei mit Kreuzkümmel, Paprika süß und Pfeffer würzen.

4.Die ganzen Blätter in die Form legen und schichtweise mit dem Hack und dem angebratenen Kraut auffüllen.

5.Dann alles zusammen bei 200 Grad im Backofen im Wasserbad ca. 75 min kochen lassen. Dann den Deckel von der Form abnehmen, und dem zugeschaltetem Grill oben bräunen lassen.

6.Als Beilage hatte ich eine braune Sauce aus meinem TK-Vorrat, Salzkartoffeln und noch etwas übriggebliebenes Kraut zusammen mit Zwiebeln gebraten.

7.Dieses Rezept ist ein sehr altes von Oma. Nach unserem jetzigen Geschmack verändert. Die Inspiration bekam ich von einer KB-Freundin die ein ähnliches eingestellt hatte. Hier das Rezept der Kochfreundin: BiNe` S GEFÜLLTES KRAUT

8.Entschuldigt die schlechte Bildqualität. Hatte bissi Stress und habe nur geknipst statt fotografiert.

9.Hatte ich vergessen. Natürlich gehört auch ein Kopf Weißkraut zu den Zutaten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kraut-Hack-Gugelhupf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kraut-Hack-Gugelhupf“