Gelbes Thai-Curry mit Mie-Nudeln, Rindfleisch und Gemüsemix

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
1 Tütchen Thailändische gelbe Curry Paste *) 50 g
Mie-Nudeln 110 g
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Sonnenblumenöl 1 TL
Steakhüfte 150 g
Maisstärke 1 TL
Ketchup Manis 1 EL
helle Sojasauce 1 EL
dunkle Sojasauce 1 EL
Reiswein 1 EL
weiße Champignons 140 g
3 kleine Möhren 90 g
Frühlingszwiebeln 30 g
1 Stück Sellerie / geschält 75 g
1 Zwiebel 75 g
1 Stück Porree / geputzt 50 g
1 Stück Ingwer / geschält 20 g
1 Knoblauchzehe etwas
1 rote Chilischote etwas
Erdnussöl 2 EL
Hühnerbrühe ( 1 TL Instantbrühe ) 200 ml
1 kleine Packung Koksmilch 150 ml
Sahne 50 ml
Limettensaft 1 EL
Glutamat ( Alternativ 1 TL Hühnerbrühe instant ) 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Mie-Nudeln

1.Mie-Nudel ( 110 g ) in Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) auf-kochen lassen, den Herd ausstellen und die Nudeln ca. 7 – 8 Minuten garen las-sen. Durch ein Küchensieb abgießen, in den heißen Topf zurückgeben und mit Sonnenblumenöl ( 1 EL ) schwenken, damit sie nicht verkleben.

Gelbes Thai-Curry mit Mie-Nudeln, Rindfleisch...

2.Steakhüfte ( 150 g ) waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, erst in Scheiben und dann in Streifen schneiden ( Geht besonders gut, wenn es etwas angefroren ist ! ). Die Fleischstreifen mit Maisstärke ( 1 TL ), Ketchup Manis ( 1 EL ), heller Sojasauce ( 1 EL ), dunkler Sojasauce ( 1 EL ), Reiswein ( 1 EL ), ca. 30 Minuten marinieren. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Champignons putzen/bürsten, die Stiele entfernen, halbieren und in Stücke schneiden. Möhren mit dem Sparschäler schälen, halbieren, erst in Scheiben und dann in dünne Streifen schnei-den. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Sellerie schälen, erst in Scheiben und dann in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren, in Scheiben schneiden und in Streifen auseinander montieren. Porree putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und fein würfeln. Das marinierte Fleisch in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Marinade dabei auffangen und mit der Hühnerbrühe ( 200 ml ) vermischen. Den Wok erhitzen, Erdnussöl ( 2 EL ) zugeben, erhitzen, das marinierte Fleisch darin kräftig anbraten/pfannenrühren und an den Wok Rand schieben. Die Ingwerwürfel, Knoblauchzehenwürfel und Chilischoten-würfel zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Das Gemüse ( Möhren, Sellerie und Zwiebel ) zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Mit der Hühnerbrühe ( 200 ml ) + Marinade, der Kokosmilch ( 150 ml ) und der Sahne ( 50 ml ) ablö-schen/angießen und die gelbe Currypaste ( 50 g ) zugeben/untermischen. Mit Li-mettensaft ( 1 EL ), Glutamat ( 1 TL / alternativ 1 TL Hühnerbrühe instant ), groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Alles ca. 10 Minuten köcheln/kochen lassen. In den letzten Minuten die geputzten Champignonstücke, Frühlingszwiebelringe und vorbereitete Mie-Nudeln zugeben/unterheben, Alles auf 2 Teller verteilen und mit Essstäbchen servieren.

*)

3.Zusammensetzung der Thailändischen gelben Currypaste: Knoblauch, Schalotte, Pflanzenöl, Koriander, Ingwer, Kreuzkümmel, Senf-Samen, Bockshornklee, Gelb-wurz, Salz, Zitronengras, Garnelenpaste, Chili und Thai-Ingwer

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gelbes Thai-Curry mit Mie-Nudeln, Rindfleisch und Gemüsemix“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gelbes Thai-Curry mit Mie-Nudeln, Rindfleisch und Gemüsemix“