Kiel Firth BBQ Prawns Avocado mit Tomaten- und Mango Salsa

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Kiel Firth BBQ Prawns:
White Prawns 20 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 2 EL
Salz etwas
Für die Avocado, Tomaten- und Mango Salsa:
Avocados 2 Stk.
Mangos 2 Stk.
Lauchzwiebeln 4 Stk.
Tomaten 4 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 8 EL
Zitronensaft 4 EL
Orangensaft 4 EL
Salz etwas
Pfeffer weiß etwas
Für die pinke Rote-Bete-Mayonnaise:
Cashewkerne natur 200 g
Wasser etwas
Knoblauchzehe 1 Stk.
Salz 0,5 TL
Rote Bete Saft 100 ml
Senf mittelscharf 2 TL
Saft einer Zitrone etwas
Für die rosa Sriracha-Aioli:
Vollmilch 100 ml
Sonnenblumenöl 200 ml
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salz etwas
Srirachasauce 1 EL
Sonnenblumenöl etwas
Für die Mini Pita Brote:
Wasser lauwarm 300 ml
Hefe 20 g
Zucker 0,5 TL
Salz 1 TL
Backmalz 1 TL
Weizenmehl 450 g
Maismehl 5 EL
Ei 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Schwarzkümmel 1 EL
Sesam geschält etwas
Salz etwas
Für die Coral Tuiles:
Wasser 80 ml
Mehl 10 g
Sonnenblumenöl 30 ml
Salz etwas
Lebensmittelfarbe pink etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 10 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Garnelen:

1.Die 20 Garnelen waschen, schälen und entdarmen. Für die Garnelenmarinade 2 Knoblauchzehen pressen und mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz mischen und über die Garnelen geben.

2.Die Garnelen mindestens 30 Minuten marinieren. Einen Grill vorbereiten und vorheizen. Die Garnelen kurz auf dem heißen Grill von allen Seiten grillen.

Avocado-Tomaten-Mango-Salsa:

3.Aus 2 gepressten Knoblauchzehen, 8 EL Olivenöl, 4 EL Zitronensaft und 4 EL Orangensaft ein Dressing herstellen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Avocados und 2 Mangos schälen und fein würfeln.

4.4 Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und ebenfalls fein würfeln. Die 4 Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

5.Avocados, Mangos, Tomaten und Lauchzwiebeln in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Dressing vermengen, ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salsa für eine Stunde ziehen lassen.

Rote-Bete-Mayonnaise:

6.Am Vortag Cashewkerne mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag Cashewkerne seihen, dabei das Wasser auffangen.

7.Cashewkerne zusammen mit einer Knoblauchzehe, ½ TL Salz, 100ml Rote Bete Saft, 2 TL Senf und Saft der Zitrone in einen Blender geben und pürieren.

8.Sollte die vegane Rote-Bete-Mayonnaise zu fest sein, kann einfach etwas Cashew Wasser oder Rote Bete Saft in den Blender gegeben werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Die vegane Rote-Bete-Mayonnaise in eine Servierflasche füllen.

Aioli:

9.100 ml Vollmilch, 2 Knoblauchzehen und etwas (australisches Meer-)Salz in einen Becher geben und mit Hilfe eines Pürierstabs pürieren. Nach und nach 200ml Sonnenblumenöl hinzugeben und alles zu einer Aioli verarbeiten.

10.Sollte die Aioli nach einigen Minuten nicht dick werden, einfach weiter Sonnenblumenöl hinzugegeben werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Die Hälfte der Aioli in eine Servierflasche füllen.

11.Für die scharfe rosa Sriracha-Aioli 1 bis 2 EL Srirachasauce (nach Geschmack) zu der restlichen Aioli geben und vermischen.

12.Sollte die scharfe Aioli zu dünnflüssig werden, einfach wieder etwas Sonnenblumenöl dazu geben und mit einem Pürierstab mischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die scharfe rosafarbene Aioli in eine Servierflasche füllen.

Mini Pita Brote:

13.Für die kleinen Fladenbrote ½ Würfel Hefe zerbröseln und mit 300ml lauwarmen Wasser, ½ TL Zucker, 1 TL Salz und 1 TL Backmalz mischen. Hefewasser mit 450g Weizenmehl in eine Schüssel geben und verkneten.

14.Es sollte ein klebriger Teig entstehen. Den Teig für 30 Minuten gehen lassen. Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen und Maismehl auf der Küchenarbeitsplatte verteilen. Mit nassen Fingern mehrere kleine Teigmengen auf dem Maismehl verteilen.

15.Hände abtrocknen, die Fladenbrote in dem Maismehl wälzen und auf das vorbereitete Backblech legen. Die Fladenbrote weitere 30 Minuten gehen lassen.

16.In der Zwischenzeit den Ofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Dampffunktion auf höchster Stufe dazu schalten. Sollte keine Dampffunktion vorhanden sein, einfach nach dem Vorheizen eine Tasse Wasser auf den Boden des Backofens schütten und den Backofen schnell schließen.

17.1 Ei und 2 EL Olivenöl verquirlen und die Fladenbrote damit einpinseln. Anschließend etwas Salz, Schwarzkümmel und Sesam auf die Fladenbrote streuen und 10 bis 12 Minuten backen.

Korallendekoration:

18.Für die Korallendekoration 80ml Wasser, 10g Mehl, 30ml Sonnenblumenöl und etwas Salz mischen bis eine Emulsion entsteht. Nun etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben, bis die gewünschte Farbe entsteht.

19.Jeweils einige EL der Emulsion in eine heiße beschichtete Pfanne geben und Korallen ausbacken. Fertige Korallen auf Küchenpapier auskühlen und trocknen lassen.

Anrichten:

20.Die fertige Salsa mit Hilfe eines Servierrings in der Mitte der Teller anrichten. Jeweils vier kleine Portionen der verschiedenen Dips am Tellerrand anrichten.

21.Die gegrillten Garnelen auf dem Teller zwischen den Dipportionen anrichten. Die Vorspeise zusammen mit den kleinen Fladenbroten servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kiel Firth BBQ Prawns Avocado mit Tomaten- und Mango Salsa“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kiel Firth BBQ Prawns Avocado mit Tomaten- und Mango Salsa“