Schwäbische Schupfnudeln

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenmehl Typ 450 350 gr.
Salz 0,5 TL
Mineralwasser mit Kohlensäure 0,25 Liter

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit Salz mischen. Nach und nach das Wasser unterrühren. Den Teig mit den Händen so lange kneten bis er sich als leicht glänzender Klos von der Schüssel löst. Der Nudelteig sollte fest und relativ trocken werden. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche "Würste" rollen, kleine Streifen abschneiden und mit den "bemehlten" Händen "schupfeln".

2.Schupfnudeln portionsweise in leicht kochendes Salzwasser geben und kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Das dauert ca. 3-4 min. Mit einer Schaumkelle abschöpfen und in eine Schüsse mit warmen Nudelwasser geben bis alle fertig sind.

3.Vor dem Servieren in etwas Butterschmalz schwenken. Die Schupfnudeln schmecken am besten zu Blut- und Leberwürst mit Sauerkraut. Auch zu Apfelbrei.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwäbische Schupfnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwäbische Schupfnudeln“